About

cropped quartzsite ghosttown castle dome - About

Normalerweise wird auf der „Über uns-Seite“ viel Marketing betrieben – wir, wir und nochmals wir. Wir sind toll, unsere Geschäftsidee ist toll und natürlich ist unser Team das beste von allen. Wir hier bei traveLink wollen mit dieser Tradition brechen und das anders machen, nämlich nur für uns selbst. Ein Tagebuch, ein Diary nur für uns – hier können wir die Geschichte unserer Website verfolgen. Den Anfang, die Entwicklung, die Erfolge und natürlich auch die Misserfolge. Fangen wir mit dem Anfang an.

1999

Die Domain traveLink.de ist registriert und geht bei Strato in Berlin online. Zu diesem Zeitpunkt waren wir noch via Compuserve oder AOL mit 56k-Modem online. Die Webseiten waren statisch, händisch von uns verfasst. Danke an Stefan Münz und sein Selfhtml. Wir wären damals ohne ihn aufgeschmissen gewesen. Der Name traveLink vermittelt es bereits: Wir wollten damals Links zu reise relevanten Seiten sammeln. Es gab zu diesem Zeitpunkt noch kein Google, die Suche im Netz bestand nur aus Altavista und der Navigationshilfe für das Internet Yahoo. Beides händisch zusammengestellte Linkverzeichnisse. traveLink befand sich also in guter Gesellschaft und ist gut gestartet, viele Reisebüros und Traveller hatten uns in ihren Bookmarks gespeichert. Damals – wie auch heute – ging es bei traveLink nie um Kommerz.

2001

Und dann kommt Google, schlägt ein wie eine Bombe und verändert das gesamte Internet. Der Google-Bot durchsucht das Netz automatisch mit ständig steigender Intelligenz, erkennt Inhalte automatisch aufgrund von Relevanz oder der Verlinkung von anderen Webseiten. Manuell gepflegte Directories und Linklisten sind auf einmal überflüssig geworden. traveLink ist plötzlich überflüssig. Wir haben uns das hier bei traveLink einige Zeit angeschaut und dann entschieden, von den statischen HTML-Seiten auf ein CMS zu wechseln. Unsere Entscheidung fiel auf Drupal, ein von Dries Buytaert entwickeltes CMS. Ab diesem Zeitpunkt gab es nicht mehr nur Links, sondern News zu den verschiedensten Themen auf traveLink. Der Content wuchs und wuchs. Das war einfach nur cool. Wir waren mit Drupal plötzlich in der Lage – wie der Redakteur einer Zeitung – neue Beiträge zu verfassen und auf der Homepage zu veröffentlichen.

2011

Unsere Kurz-Zitate mit reise relevanten News und Link auf die Quelle kommen nicht überall gut. Die Agentur AFP (Agence France-Presse) droht mit Klage. In den Jahren folgen einige andere. Das „Unternehmen traveLink“ wird teuer, wir zahlen einiges an Lehrgeld an unseren Rechtsanwalt. Ein Fall mit einem Wohnmobilvermieter in Vancouver ging sogar hoch bis zum BGH in Karlsruhe. Wir haben gelernt und reagiert.

2013

Im Juli treten plötzlich Performance-Probleme bei unserem Provider Strato in Berlin auf. traveLink ist teilweise nicht mehr erreichbar. Nach heftiger Diskussion mit Strato kündigen wir unseren Vertrag fristlos und wechseln zu Timme Hosting in Lüneburg. Dieser Provider verspricht höchste Performance durch Nginx-Webserver. Und die hatten wir am Anfang auch.

2016

Auch bei Timme Hosting treten mittlerweile Performance-Probleme (SQL-DB) auf. Wir meckern öffentlich auf Twitter, Timme Hosting kündigt daraufhin unseren Vertrag. Und somit landen wir bei unserem dritten Provider, Alfahosting in Halle. Mirko Esser von Alfahosting hat unsere Daten perfekt von Timme Hosting migriert. traveLink ist seitdem zufriedener Kunde bei Alfahosting.

2019

traveLink wechselt nach vielen Jahren von Drupal auf WordPress. Und da sind wir auch heute noch und sehr zufrieden.