Eat: Food Tour in Fez in Marokko

One of the most fascinating and delicious food cities

Fès, auch Fes oder Fez, ist mit rund einer Million Einwohnern die drittgrößte Stadt Marokkos. Sie ist die älteste der vier Königsstädte des Landes (neben Marrakesch, Meknès und Rabat) und galt nach der Gründung der Qarawiyin-Universität als geistiges Zentrum des arabisch-islamischen Westens (Maghreb). Fès ist der Sitz der Präfektur Fès-Meknès, eine der 12 Präfekturen Marokkos.

Die Altstadt, Musterbeispiel der orientalischen Stadt, steht seit 1981 als Weltkulturerbe unter dem Schutz der UNESCO. Dabei soll es sich in Hinblick auf die Fläche um die weltweit größte mittelalterliche Altstadt handeln. Das tiefe Blau der Keramik gilt als Wahrzeichen von Fès, neben den grünen Dächern der Sakralbauten, die das Bild der Stadt aus der Vogelperspektive prägen.

Die Altstadt besteht aus dem Stadtteil um die Qarawiyīn-Moschee bzw. -Universität, die nach ihrer Gründung im Jahr 859 das Zentrum des öffentlichen Lebens darstellte. Sie wird von der Stadtmauer eingeschlossen. In saadischer Zeit wurden außerdem die beiden Zitadellen errichtet, die sich auf den Hügeln über der Altstadt befinden. [Wiki]

Food-Blogger Mark Wiens nimmt in uns in diesem Video mit auf eine Food Tour durch marokkanische Königsstadt: “Zum Abendessen bereitete unsere Gastfamilie, bei der wir auch übernachteten, eines der aufwändigsten marokkanischen Festmahle zu, die ich je erlebt habe. Wir begannen mit den klassischen marokkanischen Salaten, bevor wir zu einer riesigen Hühner- und Eiernestplatte mit vier Hühnern und einer Sauce, die auf der Zunge zergeht, übergingen.”

Link: traveLink auf Mastodon

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.