Eat: Alternatives Fleisch aus dem Labor – Stammzellenfleisch aus Singapur

Singapur ist Pionier in der synthetischen Fleischerzeugung

In-vitro-Fleisch (von lateinisch in vitro ‚im Glas‘), auch kultiviertes Fleisch, schlachtfreies Fleisch, umgangssprachlich Laborfleisch, ist das Ergebnis von Gewebezüchtung mit dem Ziel, Fleisch zum menschlichen Verzehr im industriellen Maßstab synthetisch herzustellen. [Wiki]

Eat Just, ein US-amerikanisches Unternehmen mit Hauptsitz in San Francisco, präsentierte im Marriott Hotel in Singapur Hühnerfleisch aus dem Labor: Chicken-Nuggets und Satay-Spieße: “Nach dem Chicken-Nugget kommt der Koch des Abends in den Raum, er hat noch etwas vorbereitet. Einen weiteren Gang. Wieder Hähnchen aus dem Labor, aber diesmal die nächste Generation. Satay-Spieße in Erdnusssoße”… Das berichtet der Spiegel in diesem ausführlichen Artikel.

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

Eine Antwort auf „Eat: Alternatives Fleisch aus dem Labor – Stammzellenfleisch aus Singapur“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert