Eat: Street Food Tour in Mysore, Indien

Lamm und frittierter Blumenkohl in Mangalore

Mysuru, bis 2014 Mysore, ist eine Stadt mit knapp 890.000 Einwohnern im indischen Bundesstaat Karnataka. Mysuru ist die drittgrößte Stadt Karnatakas, Verwaltungssitz des Distrikts Mysuru sowie Sitz der University of Mysore. Vor der indischen Unabhängigkeit war Mysuru Hauptstadt des Fürstenstaates Mysore.

Mysuru liegt etwa 155 km (Fahrtstrecke) südwestlich von Bengaluru im südlichen Dekkan-Hochland in einer Höhe von ca. 770 m ü. d. M. Aufgrund der Höhenlage sind die sommerlichen Temperaturen erträglich: 35 oder gar 40 °C werden nur selten erreicht; nachts kühlt es sich – je nach Bewölkung – auf etwa 20 bis 25 °C ab. Im Winter liegen die durchschnittlichen Tagestemperaturen bei ca. 20 bis 25 °C; nachts fällt das Thermometer auf ca. 5 bis 10 °C ab. Regen fällt eigentlich nur in den Monsunmonaten Juli bis September. [Wiki]

Food-Blogger Mark Wiens nimmt uns in diesem Video mit auf eine Street Food Tour durch Mysore: “Willkommen in der historischen Stadt Mysore (oder Mysuru), die auch ein Paradies für indisches Essen ist. Heute werden wir in einigen der besten Restaurants essen und ein paar Straßengerichte probieren, die man unbedingt essen muss!”

Link: traveLink auf Mastodon

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.