Bali: Glamping am Lake Batur oder in Candidasa

Bali hat nicht nur Luxus-Hotels

Glamping, ein Kofferwort für Glamourous Camping. Damit ist gemeint, dass man – ähnlich wie beim normalen Campen – zwar in der Natur übernachtet, nicht jedoch in einem gewöhnlichen Zelt. Stattdessen schlafen Glamper in luxuriösen und komfortablen sowie gut ausgestatteten Unterkünften. Glampen beschreibt außerdem einen Modetrend der Reisebranche, der vor allem seit Beginn des 21. Jahrhunderts einen Beliebtheits-Anflug erfuhr.

Der Begriff steht für luxuriöse Formen des Campings. Alternative Bezeichnungen lauten Boutique-Camping, Luxuscamping, Komfortcamping und Nobelcamping. Von den Buchenden wird Glamping als Variante des Naturtourismus angesehen, bei dem auf Komfort nicht verzichtet werden muss. Erstmals nachgewiesen wurde der Begriff im Jahr 2005 in Großbritannien, 2016 wurde der Neologismus ins Oxford English Dictionary aufgenommen.

Glamping-Unterkünfte gibt es inzwischen auf vielen Campingplätzen, aber auch in freier Natur; z. B. in Nationalparks. Die Angebote beinhalten häufig eine großzügige Ausstattung wie große Betten und ein eigenes Bad sowie Ruhebereiche. Glampingangebote außerhalb von Campingplätzen richten sich vor allem an Pauschaltouristen – zum Beispiel als Unterkunft auf Safaris. Das Glamping-Spektrum umfasst mittlerweile alle Kontinente, alle Klimazonen und verschiedene Erlebniskonzepte. Viele europäische Campingplätze weisen zumindest einen Teil ihres Angebotes als Glamping aus. [Wiki]

Bali Sun berichtet hier über immer mehr Glamping-Unterkünfte auf der Insel der Götter: “Touristen, die ihren Urlaub auf Bali planen, sollten nach versteckten Juwelen, Abenteuern auf ausgetretenen Pfaden und Unterkünften Ausschau halten, die etwas ganz Besonderes zu bieten haben. Ein Aufenthalt in einem Luxus-Resort ist zwar eine tolle Sache, aber bei so vielen Möglichkeiten, auf Bali mal etwas anderes auszuprobieren, wäre es eine Schande, sich diese Gelegenheit entgehen zu lassen. Obwohl Bali nicht gerade ein Safari-Reiseziel ist, gibt es auf der Insel immer mehr Glamping-Hotels im Safari-Stil.”

Link: traveLink auf Mastodon

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

Eine Antwort auf „Bali: Glamping am Lake Batur oder in Candidasa“

Schreibe einen Kommentar