Bali: Korruption gibt es wirklich – on the road

Vor einigen Jahren auf der Straße irgendwo auf Bali. Plötzlich eine Polizei-Sirene, hinter mir ein Polizist auf dem Motorrad mit blinkenden Lichtern. Ich halte links am Strassenrand und steige aus dem Suzuki-Jeep. Der Polizei-Beamte steigt vom Motorrad und nimmt seinen Helm ab. Er ist wohlgenährt, ziemlich rund mit einem Mondgesicht. Er begrüßt mich auf Englisch und wir nehmen Platz in einer Bale neben meinem Fahrzeug.
Der Polizei-Beamte erklärt mir – wenn ich das richtig verstanden habe – dass ich vor ca. 3 Kilometern an einer Kreuzung falsch abgebogen sei. Wir müssten jetzt gemeinsam in die Hauptstadt Denpasar fahren – ca. 2 Stunden entfernt – und dort einen Polizeibericht ausfüllen und ich müsste dann den Strafzettel bezahlen. Er meint dann nur jovial, während er mir auf den Oberschenkel klopft, dass Denpasar sehr weit und es heute doch sehr heiss ist. Er empfiehlt mir deshalb, die „Strafe“ jetzt hier gleich zu bezahlen. Ich zücke einige Dollar-Noten und wir verabschieden uns wie gute Freunde. Bali ist die Insel der Götter und der Korruption

polizei motorrad - Bali: Korruption gibt es wirklich - on the road
Image by jose esqueda from Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.