Bali: Touristen werden bei der Einreise auf Nipah-Virus untersucht

Ursache ist der Ausbruch des Nipah-Virus in Indien

Das Nipah-Virus ist ein Virus aus der Familie der Paramyxoviridae, das beim Menschen eine häufig tödlich verlaufende Gehirnentzündung (Enzephalitis) auslösen kann. Das Nipah-Virus tritt insbesondere in Südasien und Südostasien auf und kann durch Kontakt mit Körperflüssigkeiten und -ausscheidungen infizierter Tiere und Menschen übertragen werden. [Wiki]

In Kerala in Indien kam es zu einem Ausbruch des Nipah-Virus, Indiens Regierung verhängte einen Lockdown. Am Internationalen Flughafen I Gusti Ngurah Rai gibt es ein Gerät zur Messung der Temperatur. Wird bei einem Touristen eine über dem Normalwert liegende Temperatur festgestellt, wird er befragt. Wenn sich herausstellt, dass der Tourist kürzlich in ein Gebiet gereist ist, in dem das Nipah-Virus im Umlauf ist, und Symptome wie erhöhte Temperatur und eine akute Atemwegsinfektion aufweist, wird er zur vollständigen Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Das berichtet The Bali Sun hier: “In light of India’s current outbreak of the Nipah Virus, all tourists arriving in Bali will be screened as a part of increased health protocols at I Gusti Ngurah Rai International Airport.”

Link: traveLink auf Mastodon

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

4 Antworten auf „Bali: Touristen werden bei der Einreise auf Nipah-Virus untersucht“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert