Bali: Waran zerfleischt Baby

Am Tukad Mati Fluss

Die meisten Warane sind lang gestreckte Echsen mit spitz zulaufendem Kopf und einem langen Schwanz. Je nach Art wird eine Länge von 20 cm bis 3 m erreicht. Die größte heute lebende Echse gehört der Gattung der Warane an: der Komodowaran. Ein auffallendes Merkmal der Warane ist die lange und an der Spitze tief gespaltene Zunge. [Wiki]

Balidiscovery berichtet hier: “Einem aktuellen Bericht zufolge wurde die Leiche eines Säuglings in Nordbali auf grausame Weise entdeckt, wobei es Hinweise darauf gibt, dass das Kind oder zumindest der tote Körper eines Kindes von einem Waran zerfleischt wurde.”

Link: traveLink auf Mastodon

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

2 Antworten auf „Bali: Waran zerfleischt Baby“

Schreibe einen Kommentar