Eat: Bali – Rückkehr der traditionellen Küche

Die traditionellen Aromen der Insel in balinesischen Gerichten

Der erste Grundsatz der balinesischen Küche ist Andacht. Von den Speisen des Tages wird täglich geopfert, bevor die Menschen davon essen. Viele Speisen werden speziell zu rituellen Zwecken zubereitet und nach der Zeremonie verspeist – Essen ist Gebet. Fisch, Fleisch und Geflügel werden in kleineren Mengen als Beilage verzehrt. [Wiki] Die Corona-Krise hat Bali schwer getroffen: Im Jahr 2019 besuchten sechs Millionen Besucher die Insel, im Jahr 2021 waren es noch 45 Touristen. Zeit zum Umdenken für Jero Mangku Dalem Suci Gede Yudiawan. Als Restaurant-Besitzer betrieb er drei Lokale, nun ist er in sein Heimatdorf Les im ruhigen Nordosten Balis zurückgekehrt. Dort hat er das kleine Restaurant „Dapur Bali Mula“ eröffnet, in dem er „echte“ balinesische Gerichte, frisch hergestellt nach Rezepten der balinesischen Küche, serviert. Selamat Makan

Der Condé Nast Traveler berichtet in diesem ausführlichen Artikel. Direkt-Link zur Instagram-Seite von Dapur Bali Mula

Unsere Lieblingsplätze zum Essen auf Bali:

1. Spanferkel im Warung Ibu Oka in Ubud
2. Restaurant Lucky Day in Seminyak
3. Seafood im Cafe Lia in Jimbaran
4. Das Essen im Puri Pandan in Candidasa
5. Das Essen in den Good Karma Bungalows bei Amed

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.
wCDtf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert