Glaube: Die Wasserpaläste im Osten von Bali

Holy Water

Amlapura ist die Hauptstadt des indonesischen Regierungsbezirks (Kabupaten) Karangasem. Die Stadt dient als Verkehrsknotenpunkt für den Osten Balis und hat 31.869 Einwohner. Amlapura hieß bis 1963 Karangasem, wie der Regierungsbezirk, in dem es sich befindet. Ein Ausbruch des Vulkans Agung 1963 zerstörte Teile der Stadt und beim Wiederaufbau wurde der Stadtname in Amlapura geändert. [Wiki]

Taman Tirta Gangga („Heiliges Wasser vom Ganges“) ist der Wasserpalast von Karangasem nördlich von Amlapura auf Bali. Der letzte Raja Anak Agung Anglurah Ketut Karangasem von Karangasem baute sich diesen zweiten Palast 1946. Die Anlage wurde 1963 bei der Eruption des Vulkans Agung zerstört und danach wieder aufgebaut. Heute ist die Anlage für Touristen offen. [Wiki]

Baba von den Good Karma Bungalows begann mit dem Good Karma Restaurant in Tirtagangga bevor er die Bungalow-Anlage aufbaute.

Nowbali berichtet hier: “The second is where two spring water swimming pools are located, where visitors can access the swimming pools and take a dip.”

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

Schreibe einen Kommentar