Fauna: Komodo-Nationalpark in Indonesien erhöht Eintrittspreise

Heimat der Komodowarane und Unesco-Weltnaturerbe

Komodo ist eine der Kleinen Sundainseln mit einer Fläche von 390 km² und etwa 2.000 Einwohnern. Sie gehört zur indonesischen Provinz Ost-Nusa-Tenggara. Bekannt wurde die Insel vor allem durch den Komodowaran, die größte gegenwärtig lebende Echsenart. Ca. 250 Euro pro Person kostet der Eintritt ab 1. August 2022 für ein Jahresticket. Die lokale Tourismusbranche streikt, berichtet der Kölner Stadt Anzeiger in diesem Beitrag.

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

3 Antworten auf „Fauna: Komodo-Nationalpark in Indonesien erhöht Eintrittspreise“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert