Indonesien: Behörde ruft Bevölkerung dazu auf, Ausländer zu überwachen

Und per WhatsApp zu melden

Überwachungsstaat: Der Begriff wird vor allem von Kritikern eines Ausbaus staatlicher Überwachungsmaßnahmen benutzt. Befürworter solcher Maßnahmen führen an, dass damit Gesetzesverstößen vorgebeugt werden könne und diese, falls doch begangen, effizient verfolgt werden könnten. Kritikern, die auf die Gefahren und Nachteile hinweisen, wird regelmäßig das Argument entgegengehalten, dass ein „rechtschaffener Bürger“ schließlich grundsätzlich „nichts zu verbergen habe“. [Wiki]

Indonesia expat berichtet in diesem Artikel ausführlich über die eingeleiteten Maßnahmen der Einwanderungsbehörde (in Englisch):

Die Generaldirektion für Einwanderung im Ministerium für Recht und Menschenrechte gab am 25. April, bekannt, dass sie eine Hotline für alle eingerichtet hat, die einen Ausländer melden möchten, der verdächtige Aktivitäten ausübt, oder die den rechtlichen Status eines Ausländers in Indonesien überprüfen möchten. “Dieser Hotlinedienst, der sich auf die Überwachung und Durchsetzung von Einwanderungsbestimmungen konzentriert, dient als Instrument für die indonesische Öffentlichkeit, um ihre Besorgnis über Ausländer im Land zu äußern, die möglicherweise gegen die Einwanderungsbestimmungen verstoßen haben”.

Godam erläuterte später, dass die indonesische Öffentlichkeit relevante Details liefern muss, nämlich den Ort, an dem das Vergehen stattgefunden haben könnte, unterstützende Fotos und Beweise sowie den zeitlichen Ablauf des fraglichen Vergehens. Als Ordnungswidrigkeiten gelten u.a. die Überschreitung der Aufenthaltsdauer, Unstimmigkeiten über den Zweck des Aufenthalts von Ausländern im Land und mögliche kriminelle Handlungen.

Das ist Big-Brother-Staat – George Orwell lässt grüßen.

Link: traveLink auf Mastodon

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

3 Antworten auf „Indonesien: Behörde ruft Bevölkerung dazu auf, Ausländer zu überwachen“

Kommentare sind geschlossen.