jb b XGQqGl pDj

Eat: Wagyu Beef in Japan

Best Beef ever

Wagyū, manchmal auch „Wagyū-Rind“, ist eine Bezeichnung mehrerer Rinderrassen japanischen Ursprungs. Wagyū heißt übersetzt schlicht „(japanisches) Rind“, wobei hiermit nur die Rinder der japanischen Rassen gemeint sind. Das Wagyū-Rind ist als Kobe-Rind sehr bekannt, was insofern eine nicht ganz richtige Bezeichnung ist, da nur das Fleisch der Wagyū-Rinder, die in der japanischen Region Kōbe geboren, aufgezogen, gemästet und geschlachtet wurden, die Bezeichnung Kobe tragen darf. [Wiki]

Food-Blogger Mark Wiens nimmt uns mit auf eine Tour in die Präfektur Miyazaki in der Region Kyūshū:

“Wir alle haben schon vom Kobe-Rind gehört, aber in Japan gilt Miyazaki Wagyu als das beste Rindfleisch des Landes – und nicht nur das, sie haben sogar die japanische Wagyu-Olympiade gewonnen! Zuerst fuhren wir in die Berge von Miyazaki zu einer Wagyu-Ranch, wo wir das Geheimnis erfuhren, warum es so gut ist – der Besitzer erklärte uns, dass die natürliche Umgebung – saubere Luft und frisches Wasser – einen großen Anteil an der Qualität des Rindfleischs hat. Nach der Verkostung von Rinderschinken machten wir uns auf den Weg zum berühmtesten Restaurant in Miyazaki, wo wir in einem Teppanyaki-Restaurant die A5-Miyazaki-Wagyu-Steaks probierten.”

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert