In the mood for good food? Check our story "Food Highlights"

Singapore: Street Food Hawker Center zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt

So good streetfood

Unser letzter Aufenthalt in Singapur liegt schon lange zurück, danach sind wir nur noch am Changi-Airport umgestiegen. Wir erinnern uns aber gern an das leckere Streetfood, egal ob chinesisch, indisch oder thai. Die “open air food courts” von Singapur wurden in das UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen. Das berichtet das Matador Network.

Hawker Center sind halboffene, überdachte Gebäude in Singapur, Malaysia, Hongkong und auf den Riau-Inseln mit vielen Ständen, die eine Vielzahl von preiswerten Mahlzeiten anbieten. Sie befinden sich typischerweise in Stadtzentren, in der Nähe von öffentlichen Wohnsiedlungen oder Verkehrsknotenpunkten… [Wiki]


Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

7 Antworten auf „Singapore: Street Food Hawker Center zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

QjBYxxakRO