Eat: Riesige Flussgarnelen in Thailand

Die thailändischen Küche in Ayutthaya

Die Süßwassergarnelen sind eine Familie der Zehnfußkrebse mit garnelenartigem Habitus. Sie umfasst 469 Arten, die fast alle im Süßwasser leben. Die Familie umfasst außerdem eine Reihe von Gattungen, die an Brackwasser angepasst sind, diese leben zum Beispiel in Spritzwassertümpeln der Gezeitenzone oder in vom Meer getrennten, aber unter Meereswassereinfluss stehenden Höhlen. Eigentliche marine Arten kommen aber nicht vor. Die Familie ist mit 433 süßwasserbewohnenden Arten die artenreichste Familie der im Süßwasser lebenden Garnelen; allerdings kommen hier außerdem vor die Familie Palaemonidae, vor allem mit der artenreichen Gattung der Großarmgarnelen Macrobrachium, mit etwa 300 Arten, vier kleine, artenarme Familien und fünf Vertreter der überwiegend marinen Alpheidae, so dass bei weitem nicht jede im Süßwasser lebende Garnele dieser Familie zugehört. Der deutsche Name „Süßwassergarnelen“ sollte also mit Vorsicht verwendet werden. [Wiki]

Food-Blogger Mark Wiens nimmt uns in diesem Video mit auf eine River-Foodtour durch Ayutthaya. “Eine der größten Delikatessen in Thailand sind riesige Süßwasser-Flussgarnelen – sie gehören zu den größten und schmackhaftesten der Welt. Heute gehen wir in eines meiner Lieblingsrestaurants für Flussgarnelen in Thailand und essen außerdem in einigen Perlen der thailändischen Küche in Ayutthaya.”

Link: traveLink auf Mastodon

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert