Thailand: Die Insel Koh Phayam in Zeiten von Corona – es kommen keine Touristen

Manche Einwanderer haben dadurch das Paradies wiedergefunden

Ko Phayam ist eine kleine thailändische Insel im Osten des Indischen Ozeans (Andamanensee). Auf der etwa 10 Kilometer vor der thailändischen Nordwestküste gelegenen und dünn besiedelten Insel befinden sich zahlreiche Kokosnuss- und Cashew-Baum-Plantagen [Wiki]. Die NZZ widmet der Tourismus-Entwicklung auf Koh Phayam einen langen Artikel.

Last Updated on 11. September 2021.

Eine Antwort auf „Thailand: Die Insel Koh Phayam in Zeiten von Corona – es kommen keine Touristen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.