Las Vegas, Nevada: Excalibur Hotel & Casino

Nach dem guten Start auf der Route 66 ging es auf der Interstate I15 gemütlich weiter Richtung Las Vegas. Gleich nach der Grenze zwischen Kalifornien und Nevada, in Primm, publizierten wir in einem Mc Donalds den letzten Artikel der Snowbird-Tour. Nach einer mehrstündigen Fahrt in und um Las Vegas gaben wir den Dollar-Mietwagen im Excalibur Hotel & Casino ab und gingen dann zum Hotel-Check-In (die direkte Rückgabe im Hotel war der Grund, warum wir uns für Dollar Rent a Car entschieden hatten).

„Las Vegas, Nevada: Excalibur Hotel & Casino“ weiterlesen

Barstow, Kalifornien: sleep & eat on Historic Route 66

Nach verspätetem Abflug landeten wir auch verspätet in Los Angeles. Bei der Immigration kamen wir sofort dran, dafür warteten wir sehr lange auf unser Gepäck und noch länger durften wir bei den „Customs“ warten, um das Stück Papier brav abzugeben. Und weiter warten durften wir dann bei Dollar Rent a Car. Und dann ging es endlich los: wir fuhren im heftigsten Regen, den wir je im Südwesten erlebt haben – es kam uns vor, wie ein tropischer Monsunschauer. Die Navigation auf unserem Notebook führte uns sicher durch den sehr starken Verkehr von Los Angeles. Der Verkehr liess dann nach, je weiter östlich wir kamen. Und dann erreichten wir endlich Barstow, gelegen an der „Historic Route 66“.

„Barstow, Kalifornien: sleep & eat on Historic Route 66“ weiterlesen

Clarksdale, Mississippi: Crossroads – hier hat Robert Johnson angeblich seine Seele dem Teufel verkauft

„I went down to the Crossroads…“
Wow, wir sind mittendrin im Blues-Country, in Clarksdale, der „Capitol of Blues“. Hier an der Crossroads soll Robert Johnson seine Seele dem Teufel verkauft haben, um ein besserer Blues-Gitarrist zu werden…

„Clarksdale, Mississippi: Crossroads – hier hat Robert Johnson angeblich seine Seele dem Teufel verkauft“ weiterlesen