Fly: Air France fliegt im Sommer nach Phoenix in Arizona

Direkt in den Grand Canyon State

Die Air France mit Sitz in Roissy-Charles de Gaulle Cedex ist die nationale Fluggesellschaft Frankreichs. Sie ist eine der weltgrößten Fluggesellschaften und Gründungsmitglied der Luftfahrtallianz SkyTeam. Ihre Drehkreuze befinden sich am Flughafen Paris-Charles-de-Gaulle und am Flughafen Paris-Orly. Zusammen mit der niederländischen KLM Royal Dutch Airlines bildet Air France die börsennotierte Holdinggesellschaft Air France-KLM. [Wiki]

Touristik Aktuell berichtet hier über die neue Flugverbindung: “Neu im Sommerflugplan ist Phoenix in Arizona. Das US-Ziel wird von den Franzosen ab 23. Mai dreimal wöchentlich von Paris-CDG aus angeflogen. Eingesetzt wird ein Boeing 787-9 Dreamliner mit 30 Sitzen in der Business Class, 21 in der Premium Economy und 228 in der Economy Class.”

Link: traveLink auf Mastodon „Fly: Air France fliegt im Sommer nach Phoenix in Arizona“ weiterlesen

Musik: Phoenix ehrt Johann Sebastian Bach

The Arizona Bach Festival

Johann Sebastian Bach war ein deutscher Komponist, Violinist, Organist und Cembalist des Barock. In seiner Hauptschaffensperiode war er Thomaskantor und Musikdirektor zu Leipzig. Er ist der prominenteste Vertreter der Musikerfamilie Bach und gilt heute als einer der bekanntesten, fruchtbarsten und bedeutendsten Musiker. Zu seinen bekanntesten Werken gehören Toccata und Fuge d-Moll, Das Wohltemperierte Klavier, die Brandenburgischen Konzerte, viele Kirchenkantaten, die Matthäus-Passion, das Weihnachtsoratorium, die h-Moll-Messe und Die Kunst der Fuge. Seine Werke beeinflussten spätere Komponistengenerationen und inspirierten musikschaffende Künstler zu zahllosen Bearbeitungen. [Wiki]

Usa-reisetraum berichtet hier über das kulturelle Ereignis im Wüstenstaat Arizona.

Link: traveLink auf Mastodon „Musik: Phoenix ehrt Johann Sebastian Bach“ weiterlesen

Kino: Kanu des Manitu

Fortsetzung von Der Schuh des Manitu

Der Schuh des Manitu ist ein deutscher Spielfilm von Michael „Bully“ Herbig aus dem Jahr 2001. Die Westernkomödie parodiert Karl-May-Verfilmungen der 1960er Jahre und ist mit 11,7 Millionen Besuchern und 65 Millionen Euro Umsatz an den Kinokassen einer der erfolgreichsten deutschen Filme nach dem Zweiten Weltkrieg. Der Schuh des Manitu feierte im Verleih von Constantin Film am 13. Juli 2001 Premiere. [Wiki]

Die Schweizer Illustrierte berichtet hier über den möglichen Nachfolger – Kanu des Manitu: “Fast ein Vierteljahrhundert nachdem die äusserst erfolgreiche Komödie «Der Schuh des Manitu» an den deutschen Kinokassen für Verzückung sorgte, wird Michael Bully Herbig (55) eine Fortsetzung in die Kinos bringen. 2025 soll «Das Kanu des Manitu» anlaufen, wie Constantin Film, die Produktionsgesellschaft herbX film und der an der Produktion beteiligte Sender RTL mitteilen.”

Link: traveLink auf Mastodon „Kino: Kanu des Manitu“ weiterlesen

Grand Canyon: Einschränkungen bei Camping und Wanderungen

Sanierung der Transcanyon-Wasserleitung

Der Grand Canyon ist eine steile, etwa 450 Kilometer lange Schlucht im Norden des US-Bundesstaats Arizona, die während Jahrmillionen vom Colorado River ins Gestein des Colorado-Plateaus gegraben wurde. Der Canyon zählt zu den großen Naturwundern auf der Erde, 2018 wurde er von über sechs Millionen Menschen besucht. Er liegt größtenteils im Grand-Canyon-Nationalpark, der seit 1979 zum Weltnaturerbe in den Vereinigten Staaten gehört. [Wiki]

Der National Parks Traveller informiert hier: “Die Bauarbeiten für die Sanierung der Transcanyon-Wasserleitung im Grand Canyon National Park erfordern vorübergehende Sperrungen von Wanderwegen und Campingplätzen. Die Baugebiete und der Zeitplan können sich ändern. Besucher werden gebeten, sich auf der Website des Parks über den aktuellen Betriebsstatus zu informieren. Während des Projekts kann es zu zeitweiligen Verzögerungen von bis zu 30 Minuten in der Nähe der Bauarbeiten kommen.”

Oder direkt hier auf der Service-Seite von traveLink. „Grand Canyon: Einschränkungen bei Camping und Wanderungen“ weiterlesen

Hunger: Schon wieder Appetit auf Hamburger

Not only Mc Donalds & Burger King – In-N-Out Burger

Schon gestern hatten wir Heißhunger auf Burger. Heute “the same procedure again”. Ständig schwebt uns ein Hamburger von In-N-Out Burger durch den Kopp. Ursprünglich in Kalifornien angesiedelt, findet man In-N-Out Burger weit verbreitet im Südwesten bis östlich nach Texas. Wir können uns an ein vergebliches Schlange-Anstehen in Texas erinnern. Wir waren zur falschen Zeit da – Spring Break. Der weltberühmte Foodblogger Mark Wiens hat In-N-Out Burger in Phoenix, Arizona probiert und berichtet in diesem Video. Heisshunger „Hunger: Schon wieder Appetit auf Hamburger“ weiterlesen

Honanki Ruins, Sedona: 900 Jahre Hopi Geschichte

Pueblos der Indianer

Gestern war es einfach zu heiss (39 Grad), um etwas zu unternehmen. Deshalb sind wir früh zu den Honanki Ruins gestartet. Nach einem leckeren Frühstück im Coffee Pot Restaurant machten wir uns über Gravel Roads auf zu der Honanki Heritage Site. Bei trockener Witterung sind diese Staubpisten auch mit normalem PKW befahrbar.

The Sinagua, ancestors of the Hopi, lived here from about AD1100 to 1300 preparing meals, raising their families, and making tools from stone, leather, and wood. Nearby they hunted for deer and rabbit, tended various crops, gathered edible wild plants.

Quelle: http://www.fs.fed.us/r3/coconino/recreation/red_rock/honanki-ruins.shtml „Honanki Ruins, Sedona: 900 Jahre Hopi Geschichte“ weiterlesen

Quartzsite, Arizona: Lifemusic – Jamsession mit Snowbirds

Oldtimers are Goodtimers

Wir konnten es nicht glauben: An die 20 Snowbirds umfasst die Jam-Session-Band, alle im – teilweise hohen – Rentenalter. Und sie jammten los: Nicht jeder Ton sass exakt, dafür wurden sie mit um so mehr Beifall belohnt. Sie sitzen nicht in ihrem Wohnmobil vor dem Fernseher, sondern gehen raus um zu musizieren und animieren dadurch andere Snowbirds, ihre Auftritte zu besuchen. „Quartzsite, Arizona: Lifemusic – Jamsession mit Snowbirds“ weiterlesen

Sedona, Arizona: Coffee Pot Restaurant – Home of the famous 101 Omelettes

Delicious Omelettes

Wir haben zwei Wochen in einer Ferienwohnung, einem s.g. Vacation Rental, in Sedona verbracht. Gewohnt haben wir im Sedona Summit. Und da wir unser Frühstück nicht gerne selbst zubereiten, haben wir uns umgeschaut. Nach unserer ersten Nacht versuchten wir eines der 101 Omelettes – einfach nur lecker! Und das Ambiente: sehr gepflegt und vor allem kann man draußen sitzen. „Sedona, Arizona: Coffee Pot Restaurant – Home of the famous 101 Omelettes“ weiterlesen

Buchseite 1 von 9
1 2 3 9