Eat: Jambalaya und Pasta

Pasta statt Reis

Jambalaya ist ein auf Langkornreis aufbauendes Gericht, das typisch für die Cajun-Küche und die kreolische Küche in Louisiana ist. Das Gericht leitet sich wahrscheinlich von der spanischen Paella ab, die in der Zeit der spanischen Herrschaft in New Orleans Fuß fasste, ist aber vermutlich auch von afrikanischen und französischen Einflüssen geprägt worden.

Der Reis wird zusammen mit Gemüse und Fleisch, Fisch oder Meeresfrüchten geschmort. Die Masse wird gewürzt mit der sogenannten „Heiligen Dreifaltigkeit“ der Cajun-Küche, bestehend aus Zwiebeln, grüner Gemüsepaprika und Staudensellerie. Für die Einlage wird meist geräucherte Wurst sowie Huhn, Schinken, Meeresfrüchte oder auch Alligator verwendet. Tabasco- oder andere Chilisaucen werden häufig benutzt, um dem Gericht eine scharfe und leicht säuerliche Geschmacksrichtung zu geben. Typisch für die kreolische Küche in Louisiana ist die Red Jambalaya, die im Gegensatz zur älteren Cajun-Variante mit Tomaten zubereitet wird. [Wiki]

“Dieses Pasta-Jambalaya-Rezept ist eine köstliche Abwandlung des traditionellen Reisgerichts, bei der Nudeln in die lebhaften Aromen der Jambalaya integriert werden. Es ist ein perfektes Gericht für einen Wochentag, das Garnelen, Hühnchen und Würstchen mit einer würzigen kreolischen Tomatensoße kombiniert, die mit Penne-Nudeln zu einem sättigenden Abendessen verarbeitet wird.”

Link: traveLink auf Mastodon „Eat: Jambalaya und Pasta“ weiterlesen

ve fO NPkyW

Eat: Austern in Louisiana

Der Louisiana Oyster Trail

Louisiana ist ein Bundesstaat im Süden der Vereinigten Staaten von Amerika. Louisiana liegt an der Mündung des Mississippi River in den Golf von Mexiko und hat eine Fläche von 134.264 km², davon 21.440 km² Gewässerflächen. Louisiana hat zwei Beinamen: Pelican State wegen des Wappenvogels und Bayou State wegen der Sümpfe. [Wiki]

Wir lieben die Küche von Louisiana: Jambalaya, Boudin Sausages, Crawfish, Soul Food, Gumbo und die Muffuletta Sandwiches aus der Central Grocery in New Orleans.

Und wir lieben Austern. Der Landkreis Jefferson Parish in Louisiana stellt hier den Louisiana Oyster Trail vor. „Eat: Austern in Louisiana“ weiterlesen

Eat: Cajun Food – Boudin Sausages in Louisiana, USA

Mit Food-Blogger Mark Wiens unterwegs im Tiefen Süden

Die Cajun Boudin-Wurst stammt original aus Frankreich, wie so vieles in Louisiana. In der Gegend um Lafayette findet man sie häufig. In New Orleans, der berühmtesten Stadt in Louisiana, sind Boudin Sausages nahezu unbekannt und schwer zu bekommen. Die Boudin Würste werden aus Schweinefleisch, Reis und einer scharfen Cajun-Pfeffer-Gewürzmischung hergestellt. Zubereitet werden die Sausages gekocht, gedämpft oder geräuchert. Bon appétit „Eat: Cajun Food – Boudin Sausages in Louisiana, USA“ weiterlesen

New Orleans, Louisiana: Central Grocery – Home of the Muffuletta

Bisher 2 x besucht – Prädikat: absolut empfehlenswert !

Die Muffuletta wurde 1906 vom damaligen Besitzer der Central Grocery in New Orleans erfunden. Grosse runde Bread-Buns (Sicilian Sesame Bread), belegt mit Salami, Schinken und Käse. Das Beste geht on Top: Die leckere Marinade (Olive-Salad) mit den Oliven. Die würzige Olivenöl-Sosse “trieft durch” und macht die Muffuletta zu einem kulinarischem Gesamt-Kunstwerk. Bon Appetito „New Orleans, Louisiana: Central Grocery – Home of the Muffuletta“ weiterlesen

UFvPeyh h Pemhry HJCyIi H lz

New Orleans, Louisiana: Eat Jambalaya

Reisgericht in Louisiana

Jambalaya ist ein auf Langkornreis aufbauendes Gericht, das typisch für die Cajun-Küche und die kreolische Küche in Louisiana ist. Das Gericht leitet sich wahrscheinlich von der spanischen Paella ab, die in der Zeit der spanischen Herrschaft in New Orleans Fuß fasste, ist aber vermutlich auch von afrikanischen und französischen Einflüssen geprägt worden… [Wiki] Der Spiegel veröffentlich hier ein Rezept für Jambalaya. Und wenn wir schon beim Essen in New Orleans sind, sollten wir die Muffuletta in der Central Grocery auf keinen Fall vergessen. „New Orleans, Louisiana: Eat Jambalaya“ weiterlesen

Eat: Gumbo aus Louisiana

Image by joe puengkaew from Pixabay

Basis ist eine dunkle Mehlschwitze – Roux

Gumbo wird häufig mit Meeresfrüchten (oft Krabben oder Shrimps aus dem Golf von Mexiko) oder Geflügel (Ente, Huhn, Wachteln), geräucherten Würsten wie der Andouille und Tasso, einer Art Schinken, aber auch mit anderem gerade verfügbaren Fleisch und der „Heiligen Dreifaltigkeit“ (Holy Trinity) der Cajun-Küche (Staudensellerie, milde grüne Gemüsepaprika und Zwiebeln) zubereitet. [Wiki] Die taz berichtet in diesem Beitrag ausführlich: “Eintopf der Creole- und Cajun-Küche: Sumpfig, sämig und gut wie Gumbo. Dieses Gericht aus New Orleans ist eine Entdeckung – und eine schokobraune Roux die Basis unergründlicher Tiefe.” „Eat: Gumbo aus Louisiana“ weiterlesen

Buchseite 1 von 3
1 2 3