Las Vegas: Bettwanzen in der Spielermetropole

Encore, Venetian, Excalibur Hotel & Casino und Mirage betroffen

Las Vegas ist die größte Stadt im US-Bundesstaat Nevada und Verwaltungssitz des Clark County. Das U.S. Census Bureau hat bei der Volkszählung 2020 eine Einwohnerzahl von 641.903 ermittelt. Die Stadt ist das Zentrum der gleichnamigen Metropolregion mit rund 2,3 Millionen Einwohnern und eine der weltweit am meisten besuchten Städte. Der Name stammt aus dem Spanischen und bedeutet „Die Auen“ oder „Die Wiesen“. Las Vegas ist das kulturelle, infrastrukturelle und wirtschaftliche Zentrum Nevadas und eine der am schnellsten wachsenden Städte der Vereinigten Staaten.

Seit der Legalisierung des Glücksspiels in den 1930er Jahren hat sich Las Vegas als touristisches Zentrum von internationaler Bedeutung entwickelt. Siedelten sich zunächst einfache Spielbanken an, ist Las Vegas heute von luxuriösen Hotelkomplexen mit großen Casinos und Freizeitangeboten geprägt. Wegen der besonderen Gesetze zur Eheschließung in Nevada entstanden außerdem viele Wedding Chapels in der Stadt. [Wiki]

SfGate berichtet hier: “In einem Bericht, der sich über fünf Monate erstreckte, fanden Gesundheitsinspektoren des Southern Nevada Health District Bettwanzen in vier Resorts am Las Vegas Strip: im Encore, Venetian, Excalibur Hotel & Casino und Mirage, wie KLAS-TV berichtete”…

Link: traveLink auf Mastodon „Las Vegas: Bettwanzen in der Spielermetropole“ weiterlesen

Las Vegas: Das Mandalay Bay mit neuem Bob Marley Theater?

Noch sind es Gerüchte

Das Mandalay Bay Resort and Casino ist ein Hotel-Casino-Komplex am Südende des Las Vegas Strip in Paradise im US-Bundesstaat Nevada. Mit über 4766 Zimmern und Suiten gehört es zu den weltweit größten Hotels. Charakteristisch ist die goldfarbene Fassadenverglasung.

Der östliche Turm (Mandalay Bay) wurde 1999 eröffnet, hat ein „Burma-Thema“ und 40 Etagen, wobei die Etagen 35 bis 39 (424 Zimmer) separat als das Hotel Four Seasons betrieben werden. Der oberste Stock beherbergt den House of Blues Foundation Room, einen Club mit angeschlossenem Restaurant.

Der westliche Turm, seit 2013 Delano Las Vegas genannt, wurde 2004 unter dem Namen THEhotel at Mandalay Bay eröffnet, ist 43 Etagen hoch und umfasst 1117 Suiten. Er wird separat bewirtschaftet. In der obersten Etage ist das Restaurant „Mix“ untergebracht. Aus PR-Gründen und weil die Zahl „4“ bei asiatischen Spielern als Unglückszahl gilt, haben die Etagen ab der 40. Etage die Nummern 61, 62 und 63. Hier liegen die VIP-Suiten. [Wiki]

Das Mandalay Bay soll ein neues Theater bekommen, das dem Leben und dem Vermächtnis von Bob Marley gewidmet sein soll. Vital Vegas berichtet hier darüber: “Das ist so ziemlich alles, was wir zum jetzigen Zeitpunkt über die Bob Marley-Show im Mandalay Bay wissen. Wir werden Sie mehr wissen lassen, wenn die Show/Attraktion offiziell angekündigt wird.”

Link: traveLink auf Mastodon „Las Vegas: Das Mandalay Bay mit neuem Bob Marley Theater?“ weiterlesen

Las Vegas: 30 Jahre Show Mystère vom Cirque du Soleil

Der Dauerzirkus

Cirque du Soleil zeigt Shows, deren Hauptaugenmerk auf Artistik, Theaterkunst und Livemusik liegt. Im Unterschied zum klassischen Zirkus, zu dem unter anderem Tierdressuren und eine mit Sägespänen ausgestreute Manege gehören, verzichtet der Cirque du Soleil auf diese Elemente, weshalb er dem Cirque Nouveau zugerechnet wird. Mit „Nouvelle Expérience“ wurde eine Aufführungsserie im Mirage in Las Vegas gestartet. Ein Jahr später übersiedelte sie in ein eigens dafür erbautes Theater im Treasure Island Hotel, während mit dem Mirage ein Zehnjahresvertrag für die Aufführung von „Mystère“ abgeschlossen wurde. [Wiki]

Unter dem Titel ‘Mystère’ forever berichtet Las Vegas Weekly hier ausführlich über die Geschichte der Show: “Mystère, Cirque du Soleil’s first non-traveling, permanent show, opened at Treasure Island on Christmas Day, 1993. For three decades, it has thrived in a city where few things are non-traveling or permanent. It is Cirque’s longest-running production — not just in Las Vegas, but worldwide.”

Link: traveLink auf Mastodon „Las Vegas: 30 Jahre Show Mystère vom Cirque du Soleil“ weiterlesen

Las Vegas: Bruno Mars tritt neu im Bellagio auf

Jazz Bar The Pinky Ring eröffnet Anfang 2024

Bruno Mars ist ein US-amerikanischer R&B-Sänger, Songwriter, Musikproduzent und Grammy-Preisträger. Er hat weltweit mehr als 234 Millionen Platten verkauft, davon alleine über 19 Millionen Exemplare von Uptown Funk. Bei den Grammy Awards 2011 erhielt Bruno Mars den Grammy für den Song Just the Way You Are in der Kategorie „Best Male Vocal Performance“. [Wiki]

Scott Roeben berichtet hier über den Einzug von Bruno Mars im Bellagio: “The party has moved, but we suspect if Bruno Mars is involved, The Pinky Ring is destined to see impromptu performances by Mars and friends, as well as being a hangout for celebrities, sports luminaries, influencers and sex workers.”

Link: traveLink auf Mastodon „Las Vegas: Bruno Mars tritt neu im Bellagio auf“ weiterlesen

Fly: Las Vegas plant neuen Flughafen

Für 12 Milliarden im Süden der Stadt

Der Harry Reid International Airport ist der internationale Flughafen der Stadt Las Vegas und des Clark Countys im US-Bundesstaat Nevada. Der südöstlich vom Las Vegas Strip im Vorort Paradise gelegene Flughafen hatte im Jahr 2022 mit 52,67 Millionen Fluggästen das siebtgrößte Passagieraufkommen der USA und liegt weltweit betrachtet auf Platz 12. Er ist nach dem früheren Senator Harry Reid benannt, bis 2021 hieß er nach dessen Vorgänger Pat McCarran McCarran International Airport. [Wiki]

Der Harry Reid International Airport stößt mehr und mehr an seine Grenzen, wie Simple Flying hier berichtet.

Link: traveLink auf Mastodon „Fly: Las Vegas plant neuen Flughafen“ weiterlesen

Stay: Eröffnung Hotel Fontainebleau Las Vegas mit Justin Timberlake

Eröffnung des neuen Luxushotels Fontainebleau in Las Vegas am 13. Dezember 2023

Justin Randall Timberlake ist ein US-amerikanischer Sänger, Songwriter, Schauspieler, Moderator und Synchronsprecher. Einem breiten Publikum wurde er Ende der 1990er-Jahre als Mitglied und Frontsänger der Boygroup *NSYNC bekannt. Mit der Veröffentlichung seiner Alben Justified und FutureSex/LoveSounds entwickelte sich Timberlake in den 2000er-Jahren zu einem kommerziell erfolgreichen und mit mehreren Musikpreisen ausgezeichneten Solokünstler. Auch sein Comeback 2013 mit den Alben The 20/20 Experience und The 20/20 Experience – 2 of 2 war ein weltweiter Erfolg. [Wiki]

Der Bau am Gebäude begann im Jahr 2007 unter dem Namen Fontainebleau Resort Hotel, Ende des Jahres 2009 erreichte es seine Endhöhe von 224 Metern. Die Bauarbeiten wurden jedoch aus Finanzierungsschwierigkeiten im Frühjahr 2010 bis auf Weiteres gestoppt, obwohl sogar ein Großteil der Fassade bereits installiert wurde. Die Eröffnung war für Mitte 2010 vorgesehen, allerdings konnte dieser Termin wegen des Baurückstandes, besonders bei der Inneneinrichtung, nicht gehalten werden… Ende 2021 hat überraschend der ursprüngliche Entwickler Jeffrey Soffer das Gebäude wieder erworben und dem Projekt wieder den ursprünglichen Namen Fontainebleau gegeben. Die Eröffnung wurde für 2023 angekündigt, 16 Jahre nach Baubeginn. [Wiki]

Link: Fontainebleau Las Vegas

Die Schweizer Illustrierte berichtet hier über die Hotel-Eröffnung in Las Vegas: “Angeblich ist der Popstar bei der Eröffnung des neuen Luxushotels Fontainebleau Las Vegas Hotel am 13. Dezember vorgesehen. Für den einstündigen Auftritt vor rund 3.800 geladenen Zuschauern soll er Schätzungen zufolge bis zu 5,7 Millionen Euro erhalten.”

Die Britische Sun meint hier dazu: “I’ve learned that he is being lined up for an hour-long performance at the £3.2billion 5H Fontainebleau Las Vegas hotel to celebrate its launch on December 13.” „Stay: Eröffnung Hotel Fontainebleau Las Vegas mit Justin Timberlake“ weiterlesen

Gaming: MGM Resorts gehackt

Las Vegas

Spielcasinos, Webseiten und Dienste down

Das Unternehmen entstand im Jahr 2000 aus der Übernahme des Mitbewerbers Mirage Resorts aus dem Besitz von Steve Wynn durch den Casino- und Hotelbetreiber MGM Grand unter dem Namen MGM Mirage. Die Geschichte von MGM Grand wiederum begann im Jahr 1969, als der US-amerikanische Investor Kirk Kerkorian das Hollywood-Filmstudio Metro-Goldwyn-Mayer (MGM) mehrheitlich übernahm und wenig später in Las Vegas unter der Marke MGM das erste Casino-Hotel, das heutige MGM Grand Hotel Las Vegas, eröffnete. Aus dieser Keimzelle entstand das Unternehmen MGM-Grand, an welchem Kerkorian die Aktienmehrheit behielt, als er das Filmgeschäft verkaufte.

Durch die Übernahme von Mirage Resorts kamen unter anderem die Casino-Hotels Bellagio und Mirage in Las Vegas in den Besitz des nunmehr in MGM Mirage umbenannten Unternehmens. Im Jahr 2004 kam es zu einer weiteren Übernahme. Ziel war der Mitbewerber Mandalay Resort Group, zu dessen Portfolio unter anderem die Casino-Hotels Mandalay Bay, Luxor und Excalibur in Las Vegas gehörten. [Wiki]

Borns IT- und Windows-Blog berichtet hier: “In diesem Tweet heißt es, dass MGM Resorts International definitiv gehackt worden sei – die Strafverfolgungsbehörden wurden bereits eingeschaltet.”

Und bleepingcomputer hier: “MGM Resorts shuts down IT systems after cyberattack” „Gaming: MGM Resorts gehackt“ weiterlesen

Las Vegas: Parken wird richtig teuer

The Venetian Resort: $23 pro Tag

Las Vegas ist die größte Stadt im US-Bundesstaat Nevada und Verwaltungssitz des Clark County. Das U.S. Census Bureau hat bei der Volkszählung 2020 eine Einwohnerzahl von 641.903 ermittelt. Die Stadt ist das Zentrum der gleichnamigen Metropolregion mit rund 2,3 Millionen Einwohnern und eine der weltweit am meisten besuchten Städte. Der Name stammt aus dem Spanischen und bedeutet „Die Auen“ oder „Die Wiesen“. Las Vegas ist das kulturelle, infrastrukturelle und wirtschaftliche Zentrum Nevadas und eine der am schnellsten wachsenden Städte der Vereinigten Staaten. [Wiki]

Früher lockten die Casinos die Besucher mit “free parking”, heute werden sie abgezockt. Hier ein Link zu den Park-Gebühren von The Venetian Resort. SFGATE berichtet hier. „Las Vegas: Parken wird richtig teuer“ weiterlesen

Buchseite 1 von 6
1 2 3 6