Manhattan, New York: Keine Touristen dafür mehr Rassismus – ein Rundgang durch Chinatown

Chinatown ist ein Viertel des New Yorker Stadtbezirks Manhattan und mit ungefähr 90.000 bis 100.000 chinesischen Einwohnern (665.734 Einwohner) eine der größten chinesischen Gemeinden Nordamerikas. [Wiki] Geschadet haben Fehlinformationen und Vorurteile nicht nur Chinatown. Die Zahl der Hassverbrechen gegen Menschen asiatischer Herkunft ist in den Vereinigten Staaten in den vergangenen 18 Monaten um 169 Prozent gestiegen. In New York ist es mit einem Anstieg von 400 Prozent am schlimmsten berichtet srf.

new york chinatown - Manhattan, New York: Keine Touristen dafür mehr Rassismus – ein Rundgang durch Chinatown
Image by Manolo Franco from Pixabay

Manhattan 1969: Das Harlem Cultural Festival – jetzt als Musik-Doku Summer of Soul

Harlem ist eines der Hauptzentren afroamerikanischer Kultur in den USA. Obwohl der Name „Harlem“ häufig für ganz Upper Manhattan benutzt wird, wird dieser Stadtteil eigentlich durch die 155th Street im Norden und den Harlem River im Osten begrenzt. Im Summer of 69 bestimmte musikalisch das Woodstock-Festival die USA. In New York hingegen fand fast unbemerkt das Harlem Cultural Festival mit Grössen wie Stevie Wonder, den Temptations und Nina Simone vor insgesamt rund 300.000 Besuchern statt. Jetzt ist die Musik-Doku Summer of Soul erschienen berichtet der Spiegel.

Seite 1 von 3
1 2 3