AccorHotels: Elasticsearch-Datenbanken – Potenziell gefährlich ?

heise online berichtet heute über ein gravierendes Sicherheitsloch bei der französischen Gekko Group – mehr als ein Terabyte an Kundendaten. Gekko Group ist ein Tochterunternehmen von AccorHotels. Auch die Plattformen Booking.com und Hotelbeds.com sind davon betroffen. Erst gestern wurde über eine gravierende Elasticsearch-Sicherheitslücke bei Conrad Electronic mit 14 Millionen Kundendatensätzen berichtet.

hacker 640 560x389 - AccorHotels: Elasticsearch-Datenbanken - Potenziell gefährlich ?
Image by S. Hermann & F. Richter from Pixabay