Deutschland: Frauen in der TopPolitik – Verbissen um jeden Preis

Sophie Garbe vom Spiegel schreibt über Annalena Baerbock als einer Kanzlerkandidatin von Habecks Gnaden. Wenn eine Frau (Journalistin) über eine Frau (Spitzenpolitikerin) schreibt, die Deutschlands nächste Kanzlerin sein will, sie sei abhängig von einem Mann… Nun denn dann is jut. Was den Frauen in der TopPolitik in Deutschland fehlt, ist Gelassenheit und Charisma. Sie sind verbissen, verkrampft, alles andere als gelassen und verfügen über keinerlei Charisma. Die besten Beispiele sind AKK, Esken und Baerbock. Robert Habeck ist gelassen, professionell und verfügt über jede Menge Charisma. Warum er nicht Kanzlerkandidat der Grünen wurde erschliesst sich uns noch nicht so ganz. I Can’t Get No Satisfaction

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.