Eat: Einfaches Essen – Erbsensuppe in Deutschland

Erbsen und Fleisch

Erbsensuppe ist eine Suppe oder Eintopfgericht aus getrockneten, seltener auch frischen Erbsen. Sie gehört in zahlreichen Ländern zu den traditionellen Gerichten, wobei sich die Zubereitungsarten je nach Region unterscheiden. Zur Zubereitung einer klassischen Erbsensuppe werden getrocknete grüne oder gelbe Erbsen mehrere Stunden eingeweicht (was bei gespaltenen und geschälten oder bei frischen Erbsen entfällt) und im Einweichwasser gekocht, bis sie weich sind. Je nach Rezept wird die Suppe mit Kräutern wie Majoran und Thymian gewürzt, durch ein Sieb gestrichen, mit Speck, Pökelfleisch wie Kasseler oder Würstchen angereichert und mit Kartoffeln, Zwiebeln und anderem Suppengemüse ergänzt. Die Konsistenz von Erbsensuppe ist häufig sämig bis breiartig wie zum Beispiel bei den Berliner Löffelerbsen. Mit einem Pürierstab können die gekochten Erbsen schaumig püriert werden. [Wiki]

Wir lieben Erbsensuppe gemeinsam mit Maggi-Würze.

Link: traveLink auf Mastodon

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

15 Antworten auf „Eat: Einfaches Essen – Erbsensuppe in Deutschland“

Schreibe einen Kommentar