Eat: Hühnerfrikassee – klassisch Deutsch und lecker

Hähnchenstückchen mit Champignons, Reis und Erbsen

Frikassee ist ein Ragout aus hellem Fleisch in weißer Sauce mit cremiger Konsistenz. Es wird oft mit Kalb, Huhn oder Kaninchen zubereitet. Taube, Pute, Lamm oder Schwein können ebenfalls verwendet werden. Auch beim Blankett oder Blanquette handelt es sich um helle bzw. weiße Ragouts oder Geschnetzeltes aus Kalb, Geflügel, Kaninchen oder Lamm. Für die Zubereitung eines klassischen Frikassees wird das Fleisch oder Geflügel in mundgerechte Stücke geschnitten oder geteilt, in Butter leicht angeschwitzt, ohne dass es Farbe annimmt, mit Mehl bestäubt und in Fleisch- oder Hühnerbrühe gedünstet. Der entstandene Fond wird mit Sahne und Eigelb legiert sowie mit weißem Pfeffer, Muskatblüte und Zitronensaft abgeschmeckt. [Wiki]

RND berichtet hier über das Soul Food Made in Germany: “Fleisch mit Soße ist wohl eine ziemlich einfache, aber treffende Beschreibung von Hühnerfrikassee. Ein simples Gericht, das viele hierzulande mit Soul Food verbinden, weil es in der Kindheit zu den beliebtesten Sonntagsgerichten am Familientisch zählte.”

Link: traveLink auf Mastodon

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

Schreibe einen Kommentar