Eat: Schwäbische Maultasche

“Herrgottsbescheißerle”

Maultaschen sind Taschen aus Nudelteig mit einer Grundfüllung aus Brät, Zwiebeln und eingeweichten Brötchen oder auch rein vegetarischer Füllung mit Käse und Spinat und eine Spezialität der schwäbischen Küche. In vielen Familien gibt es spezielle Rezepte, die weitere Zutaten wie gekochten Schinken, Spinat, geräucherte Schinkenwurst, Hackfleisch oder Bratenreste vorsehen. [Wiki]. Die Fastenzeit vor Ostern läuft 40 Tage. Während der Fastenzeit sollte keinerlei Fleisch und Alkohol konsumiert werden. Mit diesem Maultaschen-Rezept haben die Leute früher während der Fastenzeit geschummelt. Das berichtet Focus hier. Aber final betrachtet sind es doch einfach nur Teigtaschen.

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

7 Antworten auf „Eat: Schwäbische Maultasche“

Schreibe einen Kommentar