Eat: Video – Sauerbraten selber machen mit Bratensoße

Aus dem wunderbaren Bürgermeisterstück

Ein Sauerbraten ist ein durch mehrtägiges Marinieren in einer Beize aus Essig und weiteren Zutaten vorbehandelter Schmorbraten. Er ist in seinen verschiedenen regionalen Varianten ein bekanntes traditionelles Gericht der deutschen Küche. Das rohe Fleisch wird zunächst mehrere Tage lang unter kühlen Bedingungen in eine Marinade aus Essig, Wasser oder Wein, Zwiebel, Karotten sowie Gewürzen wie Lorbeer, Gewürznelke, Pfefferkörnern eingelegt. Traditionell wurde der zu marinierende Braten bei maximal 12 bis 14 Grad Celsius im Keller gelagert, moderne Hygienevorschriften erlauben in der Gastronomie nur noch Lagertemperaturen im unteren einstelligen Gradbereich. Nach dem Anbraten wird das Fleisch mit der Marinade abgelöscht und zum Schmoren mit Fond oder Wasser aufgefüllt. Die Sauce wird mit einem Süßmittel abgeschmeckt. Als Beilagen werden beispielsweise Klöße oder Teigwaren serviert. [Wiki]

“Der Duft von langsam geschmortem Fleisch und die perfekte Balance der Aromen in der braunen Bratensoße entführen Dich direkt zurück in die wohlige Atmosphäre von Omas Küche.”

Link: traveLink auf Mastodon

Eine Antwort auf „Eat: Video – Sauerbraten selber machen mit Bratensoße“

Schreibe einen Kommentar