Rail: Bye bye Bahncard – I’m Walking

Plastik good bye – ahoi digital

Die Bahncard ist eine kostenpflichtige Rabatt- bzw. Fahrkarte der Deutschen Bahn. Die BahnCard 25 und 50 gewährt dem Inhaber Rabatte und dient der Kundenbindung, die BahnCard 100 richtet sich an Vielfahrer und inkludiert alle innerdeutschen Bahnfahrten der Deutschen Bahn sowie das Deutschlandticket. Die Bahncard ist vergleichbar mit der österreichischen Vorteilscard bzw. dem Klimaticket und dem Schweizer Halbtax bzw. dem Generalabonnement.

Mehr als 5 Millionen Menschen besitzen eine Bahncard. Bahncard-Besitzer können am Kundenbindungsprogramm BahnBonus teilnehmen und für Umsätze Punkte sammeln. [Wiki]

Die Deutsche Bahn verabschiedet sich von der Plastik-Bahncard.

Bahncards 25 und 50 gibt es bald nur noch digital schreibt der Spiegel hier: “Es ist eine kleine Zeitenwende: Wer sich ab Mitte Juni für eine Bahncard 25 oder 50 entscheidet, bekommt keine Plastikkarte mehr. Verbraucherschützer sehen den Vorstoß der Bahn kritisch.”

Ab dem 9. Juni sollen die beiden Abo-Varianten nur noch in digitaler Form zur Verfügung stehen, schreibt die Bahnblogstelle hierzu: “Um das Abo digital zu nutzen, brauchen Kundinnen und Kunden ein Profil in der Bahn-App oder auf der Plattform bahn.de”

Es soll in Deutschland immer noch Menschen geben, die das Internet nicht nutzen, oder wie wir nicht telefonieren und somit auch nicht über ein Smartphone verfügen. Und die laufen zukünftig auf Schusters Rappen neben den Gleisen der Deutschen Bahn. I’m Walking

Link: traveLink auf Mastodon

QJN QCq Y O AZPXG xr Eax P

21 Antworten auf „Rail: Bye bye Bahncard – I’m Walking“

Schreibe einen Kommentar