#Werbung auf #Mastodon: Wir hier bei #traveLink finden es sehr bedauerlich, dass immer mehr #Medien zu #Spenden aufrufen

Die sind alle irgendwie wie Trump – der braucht auch dringend Geld

Mastodon ist ein verteilter Mikroblogging-Dienst, der seit 2016 von Eugen Rochko und der von ihm in Jena gegründeten und in Berlin ansässigen Mastodon gGmbH entwickelt wird.[6] Mastodon ist als dezentrales Netzwerk konzipiert, das nicht auf einer Plattform basiert: Verschiedene Server, von Privatpersonen oder Institutionen eigenverantwortlich betrieben, können miteinander interagieren. Seit März 2023 sind über 10 Millionen Nutzer im Mastodon-Netzwerk registriert.

Das Projekt ist Freie Software und steht mit seinem Quelltext unter der GNU Affero General Public License zur Verfügung. Die Entwicklung und unter anderem der Betrieb der Instanz mastodon.social werden fast ausschließlich durch Spenden an Rochko finanziert.Die Instanzen des Dienstes sind Teil des Fediverse, also mit anderen sozialen Netzwerken verbunden. [Wiki]

Das kommt uns irgendwie so vor, wie bei einer Reise durch #Indien. Muss das wirklich sein?

#Republik tut es.

#WOZ – die Wochenzeitung auch.

Auch die linke #taz kann es nicht lassen.

Der #RiffReporter kommt uns vor wie eine Prostituierte.

Bitte keine Werbung auf Mastodon!

Link: traveLink auf Mastodon