Eat: Das Restaurant Koks auf den Färöer-Inseln zieht nach Grönland um

Einen Umweg wert sei das Restaurant Koks, findet der Guide Michelin

Die Färöer-Inseln gehören zum Königreich Dänemark und liegen im Nordatlantik zwischen Schottland, Norwegen und Island. Da das Restaurant Koks auf den Färöern erweitert werden soll, zieht es kurzerhand für zwei Sommer nach Grönland um und zwar nach Ilimanaq.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zIO i