Eat: Die Küche auf der Insel Sardinien

So delicious food

Sardinien ist – nach Sizilien – die zweitgrößte Insel im Mittelmeer. Die Insel gehört zu Italien und bildet mit den kleinen vorgelagerten Inseln die Autonome Region Sardinien. Die Region hat eine Fläche von 24.090 km² und zählt 1.587.413 Einwohner. Casu Marzu ist ein überreifer Schafskäse aus Sardinien, der durch die „Käsefliege“ Piophila casei mit deren Eiern belegt wird und dadurch Maden enthält. Die Bezeichnung „Casu Marzu“ bedeutet verdorbener Käse und entstammt einem sardischen Dialekt. Auf Korsika in Sartène wird dieser Käse unter dem Namen casgiu merzu hergestellt. [Wiki]

Food-Blogger Mark Wiens nimmt uns diesem Video mit auf Food-Tour auf der wunderschönen Insel Sardinien: “Meeresfrüchte – Diese kulinarische Tour durch Sardinien begann in Cagliari, Sardinien. Ursprünglich sollte es ein Angelausflug werden, aber es stellte sich heraus, dass sie nicht wirklich angeln wollten und stattdessen frischen Fisch und Meeresfrüchte an Bord hatten. Zuerst waren wir alle ein wenig enttäuscht, aber der Chefkoch der Crew kochte so gute Gerichte, dass es das alles wieder wettmachte. Die frischen Meeresfrüchte waren hervorragend und die einfache sardische Zubereitung war köstlich. Einer der Höhepunkte war Fregula – Grießbällchen mit Meeresfrüchten und Tomatensauce.”

Link: traveLink auf Mastodon

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

10 Antworten auf „Eat: Die Küche auf der Insel Sardinien“

Schreibe einen Kommentar