Airline: Heute vor 20 Jahren – Grounding der Swissair

Lautsprecherdurchsage am Flughafen Zürich: Aus finanziellen Gründen ist die Swissair nicht mehr in der Lage, ihre Flüge auszuführen

Es ist 16 Uhr 17, und die Airline, der Stolz einer Nation, wird zum Albtraum. Ihre Flotte bleibt am Boden. Weltweit, nach 70 Jahren in der Luft. So beginnt ein ausführlicher Artikel der NZZ, der auch ein Interview mit Mario Corti, dem letzten Chef der Fluggesellschaft, enthält. Swissair betrieb eine expansive Zukauf-Strategie, die ihr von der Beratungsfirma McKinsey empfohlen wurde, die s.g. Hunter-Strategie: Swissair kaufte wie „wild ein“: Sabena, LTU, Air Littoral… Und das brach ihr schließlich das Genick.

Last Updated on 2. Oktober 2021.

Eine Antwort auf „Airline: Heute vor 20 Jahren – Grounding der Swissair“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.