Blog aus der Schweiz: Inside Paradeplatz darf nicht sterben

Credit Suisse (Goliath) vs. David

Mutig hat Inside Paradeplatz die letzten Jahre berichtet, manchmal mit einem leichten Rutsch nach rechts. Nobody is perfect, schwamm drüber. Was aktuell in Zürich abgeht, ist abstrus, außerirdisch und intergalaktisch. Die Credit Suisse hat Inside Paradeplatz zuerst mit einer Klage über einen Streitwert in Höhe von 300.000 Franken „erfreut“. Kurz darauf folgte die Strafanzeige der Credit Suisse gegen den Betreiber von Inside Paradeplatz. Typisches David-Goliath-Szenario. Die Credit Suisse steht selbst kurz vor dem Ende und könnte Inside Paradeplatz trotzdem mit brachialer (Rechts) Gewalt zum Schweigen bringen. David hat damals gewonnen, Inside Paradeplatz darf heute nicht sterben. No, no, never

PS: Ach ja, wir haben bereits hier und hier darüber berichtet.

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

Eine Antwort auf „Blog aus der Schweiz: Inside Paradeplatz darf nicht sterben“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert