Corona-Leaks: Schweizer Bundespräsident unter Druck

Vertrauen in Politik und Medien schwer angeschlagen

Bundesrat Alain Berset ist der amtierende Bundespräsident der Schweiz. Als Bundesrat ist er der Vorsteher des Departements des Innern (EDI). Diesem ist das Bundesamt für Gesundheit (BAG) angegliedert. Er ist wegen einer Medienaffäre schwer angeschlagen: Der damalige Kommunikationschef von Alain Berset soll dem Ringier-Verlag vertrauliche Informationen zugespielt haben. Ein Erzeugnis des Verlages ist der Blick, vergleichbar mit der deutschen Bild. Seit 2016 besteht ein Joint Venture mit Axel Springer in der Schweiz, die Ringier Axel Springer Schweiz AG.

Die Schweizer Medien berichten hier über den Skandal:

20min
NZZ
persoenlichCom
SRF
Tagesanzeiger

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

4 Antworten auf „Corona-Leaks: Schweizer Bundespräsident unter Druck“

Schreibe einen Kommentar