Eat: Das Café de Ville in Luzern

Moules, Austern, Entrecôte und Bordeaux

Luzern ist eine Schweizer Stadt, Einwohnergemeinde sowie Hauptort des gleichnamigen Kantons. Die Stadt hat 82’922 Einwohner (Dez. 2021), mit Agglomeration rund 223’000. Luzern ist das gesellschaftliche und kulturelle Zentrum der Zentralschweiz.

Die Stadt Luzern liegt am nordwestlichen Ufer des Vierwaldstättersees beim Ausfluss der Reuss. Die Reuss teilt die Stadt in die Altstadt und Neustadt. Die Kapellbrücke mit dem Wasserturm und die Spreuerbrücke verbinden die Alt- und Neustadt. Zu Luzern gehört auch die Exklave Bürgenstock. Die Lage zwischen See und den Bergen Pilatus und Rigi ist besonders malerisch und begünstigte die Entwicklung Luzerns als Fremdenstadt und frühe Hochburg des Tourismus ab 1840. [Wiki]

GaultMillau berichtet in diesem Artikel u.a. auch über die Muscheln aus der Bretagne und die Austern aus St. Malo: “Vor allem die Miesmuscheln sind gefragt. Die Seafood-Spezialisten von Bianchi liefern die besten Exemplare sackweise aus der Bretagne an: Moules de Bouchot de la Baie du St. Michel. Chef Antonio hat den Dreh raus: Er holt sich mit klassischen «Moules et Frites» viel Applaus, und er kennt auch die Variante für Fortgeschrittene: «Moules poulette» (Rahmsud, Weisswein). Die Austern stammen aus St. Malo.”

Hier noch der Link: Café de Ville.

Link: traveLink auf Mastodon

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

6 Antworten auf „Eat: Das Café de Ville in Luzern“

Schreibe einen Kommentar