In the mood for good food? Check our story "Food Highlights"

Eat: Schweizer Käsespezialität Raclette

Melting cheese over potatoes

Neben dem Schweizer Käse-Fondue und dem “Tête de Moine” bietet die Schweiz mit dem Raclette eine weitere Käsespezialität: “Raclette du Valais” stammt aus dem Kanton Wallis. Die Zubereitung und die Zutaten sind ganz simpel – wie so oft bei den wirklich guten Gerichten. Raclettekäse, Pellkartoffeln, Gurken und Silberzwiebeln sind die klassischen Zutaten.

Der Reisereporter stellt in diesem Artikel verschiedene Raclette-Rezepte vor. Ursprünglich wurde ein halber Laib von einem Raclettekäse so nahe ans Feuer gelegt, dass er zu schmelzen begann. Heute ist ein Raclette-Essen eher eine Zusammenkunft mit Freunden, so wie beim Käse-Fondue: Der Racletteofen steht auf dem Tisch, der geschmolzene Käse wird über die Pellkartoffeln geschabt. Bon appétit

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

2 Antworten auf „Eat: Schweizer Käsespezialität Raclette“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

lVfTUzU WRSNm E OuLXRlyN U BIGJY