Eat: Tibetische Momos in der Schweiz

Tenzin Tibatsang und seine Teigtaschen Tenz Momo

Momo ist eine nepalesische und tibetische Teigtasche, die besonders in der Region am Himalaya hergestellt wird. Momos werden aus einem Nudelteig aus Mehl und Wasser hergestellt. Runde Teigstücke werden dann mit unterschiedlichen Füllungen zu Teigtaschen geformt. Neben vegetarischen Füllungen sind Fleischfüllungen aus Ziegen-, Hühner- oder Schweinefleisch besonders in Nepal, Tibet und im nordöstlichen Indien beliebt. Zum Kochen werden die Teigtaschen dampfgegart und typischerweise mit einer Tomatensuppe oder Brühe serviert. [Wiki]

Tenzin Tibatsang ist in Lhasa, Tibet geboren, seine Familie flüchtete mit ihm nach Dharamsala in Indien – hier lebt der Dalai Lama im Exil – und seit 2001 ist “Tenz” in der Schweiz sesshaft. Hier leben mittlerweile mehr als 8.000 Tibeter. Die NZZ berichtet hier über “Tenz” und seine Restaurant-Kette “Tenz Momo”: “Als Tenzin Tibatsang im Jahr 2017 sein erstes Restaurant beim Lochergut in der Stadt Zürich eröffnete, warteten die Leute bis zu einer Stunde auf einen Tisch. Sie wollten seine Momos probieren, die tibetischen Teigtaschen.”

Link: traveLink auf Mastodon

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.
l Y TVZH fbq

Eine Antwort auf „Eat: Tibetische Momos in der Schweiz“

Schreibe einen Kommentar