Stay & Eat: In einem Albergo Diffuso im Tessin

Scudellate im Muggiotal ist als kleines Bergdorf im südlichsten Tessin vom Aussterben bedroht

Wir lieben das Tessin und seine unvergleichliche Küche. Das Abendessen in einem Grotto oder einer Osteria bleibt unvergessen. Der leckere Schmorbraten in Sosse, serviert mit Polenta, Salat und einem guten Glas Rotwein. Das Bergdorf Scudellate soll zu einem Albergo Diffuso werden – einem „verstreuten“ Hotel. Insgesamt werden fünf Millionen Franken ins Albergo Diffuso investiert. Die Osteria Manciana gibt es bereits. Sie bietet neben der guten Küche auch vier Zimmer für Gäste, die übernachten wollen im Muggiotal. Eine Berghütte und ein Bed and Breakfast kommen später hinzu. Der Tagesanzeiger berichtet in diesem Beitrag über das Albergo Diffuso im Muggiotal.

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

Eine Antwort auf „Stay & Eat: In einem Albergo Diffuso im Tessin“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.