Kuba: Havanna – morbide Schönheit

Die Sehenswürdigkeiten in Kubas Hauptstadt

Havanna ist die Hauptstadt der Republik Kuba und zugleich eigenständige Provinz. Mit rund 2,10 Millionen Einwohnern und einer Fläche von 728,26 km² ist sie die zweitgrößte Metropole der Karibik nach Santo Domingo. Die Stadt grenzt im Norden an den Atlantischen Ozean bzw. die Straße von Florida und erstreckt sich südlich und westlich der Bucht von Havanna („Bahía de La Habana“). Der Fluss Río Almendares durchquert die Stadt von Süden nach Norden und mündet schließlich westlich der Bucht in die Floridastraße. Die östlich des Zentrums gelegene Bucht beheimatet die drei großen Häfen der Stadt: Marimelena, Guanabacoa und Atarés. [Wiki] pixelschmitt berichtet hier über die Sehenswürdigkeiten der kubanischen Metropole.

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

6 Antworten auf „Kuba: Havanna – morbide Schönheit“

Schreibe einen Kommentar