Barstow, Kalifornien: sleep & eat on Historic Route 66

Nach verspätetem Abflug landeten wir auch verspätet in Los Angeles. Bei der Immigration kamen wir sofort dran, dafür warteten wir sehr lange auf unser Gepäck und noch länger durften wir bei den „Customs“ warten, um das Stück Papier brav abzugeben. Und weiter warten durften wir dann bei Dollar Rent a Car. Und dann ging es endlich los: wir fuhren im heftigsten Regen, den wir je im Südwesten erlebt haben – es kam uns vor, wie ein tropischer Monsunschauer. Die Navigation auf unserem Notebook führte uns sicher durch den sehr starken Verkehr von Los Angeles. Der Verkehr liess dann nach, je weiter östlich wir kamen. Und dann erreichten wir endlich Barstow, gelegen an der „Historic Route 66“.

Route66 Strasse - Barstow, Kalifornien: sleep & eat on Historic Route 66

Quartier bezogen wir im Route 66 Motel, einem regelrechten Museum mit einfachen und „historischen“ Zimmern, die je doch erst renoviert worden sind. Begrüsst wurden wir sehr freundlich von einem älteren Herren, vermutlich indischer Abstimmung. Die Übernachtung kostete U$38 plus. Tax, alles in allem haben wir 42,xx Dollar bezahlt. Die Zimmer verfügen über Klimaanlage und Heizung, TV und WiFi (WLan), Telefon ist nicht vorhanden. Hier noch einige Bilder.

MotelRoute66 WelcomeSchild - Barstow, Kalifornien: sleep & eat on Historic Route 66


MotelRoute66 Rezeption - Barstow, Kalifornien: sleep & eat on Historic Route 66
MotelRoute66 Zimmer rundesBett - Barstow, Kalifornien: sleep & eat on Historic Route 66
MotelRoute66 Wasserrad - Barstow, Kalifornien: sleep & eat on Historic Route 66
MotelRoute66 Wasserrad Oldtimer - Barstow, Kalifornien: sleep & eat on Historic Route 66
MotelRoute66 Oldtimer - Barstow, Kalifornien: sleep & eat on Historic Route 66
MotelRoute66 Oldtimer2 - Barstow, Kalifornien: sleep & eat on Historic Route 66
MotelRoute66 Oldtimer3 - Barstow, Kalifornien: sleep & eat on Historic Route 66

Dank Jetlag hatten wir nur wenig Schlaf und waren früh auf den Beinen. Als wir den Zimmerschlüssel abgaben, begrüsste uns der Besitzer wieder sehr freundlich in seinem grosskarierten Hausanzug und schüttelte uns zum Abschied die Hand. Und gab uns auch noch einen Tip für ein gutes Frühstück; und so landeten wir bei Coco’s und waren nicht enttäuscht: ein Super-Omlett „Denver Style“ mit besonders guten Bratkartoffeln. So gut gestärkt machen wir uns jetzt auf den Weg nach Las Vegas, wo wir morgen unser Wohnmobil übernehmen werden.

Route66Cocos - Barstow, Kalifornien: sleep & eat on Historic Route 66

Hinweis: Die Reise fand im Jahr 2010 statt.