Neufundland, Kanada: Und plötzlich taucht das Schiffswrack auf

Im Küstenort Cape Ray

Cape Ray ist ein Kap im äußersten Südwesten der Insel Neufundland in der kanadischen Provinz Newfoundland and Labrador.

Auf der anderen Seite der Cabotstraße, der Hauptausfahrt des Sankt-Lorenz-Golf, liegt ihm auf Cape Breton Island in der Provinz Nova Scotia das Cape North gegenüber. In einer Bucht östlich des Kaps erreichte das von Frederick Newton Gisborne initiierte Unterwasserkabel der New York, Newfoundland and London Telegraph Company die Insel. Das Kap wird durch einen Leuchtturm markiert, der zuerst 1871 aus Holz errichtet wurde. Er brannte wie sein 1885 errichteter Nachfolger ab und wurde 1959 in Beton neu erbaut. [Wiki]

Und plötzlich war da das Schiffswrack, es taucht einfach so auf. Im Küstenort Cape Ray in Neufundland in Kanada. 20minuten berichtet hier.

Link: traveLink auf Mastodon

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

3 Antworten auf „Neufundland, Kanada: Und plötzlich taucht das Schiffswrack auf“

Schreibe einen Kommentar