In the mood for good food? Check our story "Food Highlights"

USA: Moab, Utah – Gateway to Canyonlands National Park and Arches National Park

USA: Moab, Utah - Gateway to Canyonlands National Park and Arches National Park

Search for Thelma & Louise

Gute Güte, wie oft waren wir schon in Moab? Wir wissen es ehrlich gesagt nicht. Eine kleine Stadt mit so vielen Highlights rundherum. Da sind natürlich zuerst die beiden Nationalparks Arches und Canyonlands. Fehlen darf auf keinen Fall der Dead Horse Point State Park. Es gibt so viel zu sehen und zu tun in der Gegend um Moab. Lonely Planet hat in diesem Beitrag einige Attraktionen zusammengetragen. Enjoy Moab „USA: Moab, Utah – Gateway to Canyonlands National Park and Arches National Park“ weiterlesen

Kalifornien: Sturzfluten sperren Straßen in den Death Valley National Park

Kalifornien: Sturzfluten sperren Straßen in den Death Valley National Park

Klimawandel gibt es tatsächlich?

Einige Straßen in und aus dem Death Valley Nationalpark wurden gesperrt, nachdem sie am Wochenende von Schlamm und Geröll überschwemmt wurden. Autofahrer wurden auch aufgefordert, das Mojave National Preserve in Südkalifornien zu meiden, nachdem die Überschwemmungen auf einigen Straßen die Fahrbahndecke aufgeweicht hatten. Wegen des Regens wurden auch andernorts Autobahnen und Campingplätze gesperrt. Das berichtet die Las Vegas Sun in diesem Beitrag. „Kalifornien: Sturzfluten sperren Straßen in den Death Valley National Park“ weiterlesen

Lauchsuppe Vichyssoise: Durchlauchter Porree

Lauchsuppe Vichyssoise: Durchlauchter Porree

Kalt serviert

Vichyssoise ist eine kalte gebundene Gemüsesuppe mit den Hauptzutaten Lauch, Kartoffeln und Sahne. Rezepte, in denen Lauch die erste Geige spielt, sind eher selten. Eine Ausnahme stellt die Vichyssoise dar, eine Suppe, die ich erstmals vor einigen Jahren in New York kosten konnte und dabei einige Aufmerksamkeit erregte.

Train: BART – veraltete Technologie in San Francisco

Train: BART - veraltete Technologie in San Francisco

BART setzt noch auf DOS und Windows 98

Die Bay Area Rapid Transit (BART) ist ein Verkehrsunternehmen, das Teil des öffentlichen Nahverkehrs in San Francisco und Umgebung ist. Das gleichnamige Verkehrssystem verbindet die größten Orte der San Francisco Bay Area miteinander. Und dieses Verkehrsunternehmen setzt noch immer auf DOS und Windows 98, wie t3n berichtet. Uuups, wir fuhren mit der BART vom SFO International Airport zur Station Powell and Market Street. Hier befindet sich auch die CableCar-Drehscheibe Powell/Market Street. Dort waren wir in einem Hotel, das es heute nicht mehr gibt. Mit der CableCar ging es dann bequem hoch zum Fisherman’s Wharf. Am nächsten Tag dann mit der BART rüber nach San Leandro, wo uns der Wohnmobil-Vermieter an der BART-Station abholte. Long time ago it was with DOS & Windows 98

Seite 2 von 75
1 2 3 4 75