Kalifornien: Buslinie in den Yosemite Nationalpark droht das Aus

Busservice von Fresno in den Park

Der Yosemite-Nationalpark ist ein Nationalpark in den Vereinigten Staaten. Er liegt in Kalifornien, etwa 300 Kilometer östlich von San Francisco. Flächenmäßig erstreckt er sich über 3081 Quadratkilometer entlang der westlichen Hänge der Sierra Nevada. Jährlich zieht der Yosemite-Nationalpark vier Millionen Besucher an, von denen ein Großteil lediglich den zentralen Teil des Parks, das Yosemite Valley, besichtigt.

Das Gebiet des heutigen Parks war das erste, das von der Bundesregierung der Vereinigten Staaten offiziell als Park eingeplant war. Der Park wurde 1864 auf der Grundlage des kalifornischen Rechts geschaffen und 1890 von der Bundesregierung übernommen. Er ist der drittälteste Nationalpark der USA und weltweit. Im Jahr 1984 wurde er zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt, da seine beeindruckenden Felsen aus Granit, seine Wasserfälle und klaren Bäche, die Haine von Riesenmammutbäumen und seine Artenvielfalt weltweit bekannt sind. [Wiki]

Sfgate berichtet hier über die Pläne, die Buslinie einzustellen: “Eine einzigartige Möglichkeit, den Yosemite-Nationalpark zu besuchen, könnte der Haushalts-Guillotine zum Opfer fallen, wenn sich die Behörden gegen die Finanzierung des einzigen öffentlichen Verkehrsmittels von Fresno in den Park entscheiden.

Der Bus ist die einzige Möglichkeit für Reisende, die den internationalen Flughafen Fresno Yosemite anfliegen, den Yosemite ohne Auto zu erreichen. Wenn jedoch keine Mittel zur Verfügung gestellt werden, könnte der öffentliche Nahverkehr bereits mit Beginn des Sommers eingestellt werden.”

Link: traveLink auf Mastodon

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

Schreibe einen Kommentar