Stay: In der Wüste von Kalifornien – Ein See, Flamingos und ein Hotel

Ein Mega-See mit Flamingos in der kalifornischen Wüste in Palm Springs

Palm Springs ist eine Stadt im Coachella Valley im Riverside County im US-Bundesstaat Kalifornien. Das U.S. Census Bureau hat bei der Volkszählung 2020 eine Einwohnerzahl von 44.575 ermittelt. Das Stadtgebiet hat eine Größe von 245,984 Quadratkilometern. Man kann die Stadt mittels Interstate 10 oder California State Route 111 erreichen; sie ist etwa 180 Kilometer von Los Angeles entfernt.

In der Nähe von Palm Springs befindet sich die längste Seilbahn der Welt in einem Stück, die Palm Springs Aerial Tramway auf den Mount San Jacinto. Ebenso findet hier jährlich der Spring Break der Westküste statt, hauptsächlich auf dem North Palm Canyon Drive und der Indian Avenue sowie in den angrenzenden Hotels und Motels. [Wiki]

Das JW Marriott Desert Springs Resort & Spa in Palm Springs scheint irgendwie außerirdisch: In der Wüste von Kalifornien ein riesiger See mit Flamingos? Am Anfang gab es hier nur Sand. Mitte der 1980er Jahre erwarb Marriott ein Sanddünengebiet in der Nähe von Palm Springs und ließ 450 Hektar davon planieren und baute sowohl ein Hotel als auch einen riesigen See mit der Größe von 500 olympischen Schwimmbecken.

SfGate schreibt hier über den See in der Wüste von Kalifornien: “Wenn Sie das erste Mal auf den von Seen gesäumten Desert Springs Drive einbiegen, fahren Sie rechts an einer kleinen Insel mit fast drei Dutzend chilenischen Flamingos vorbei. Und dann werden Sie sich lange fragen, was in der 120-Grad-Hitze der kalifornischen Wüste überraschender ist: der See oder die Auffälligkeit der Flamingos?”

Link: traveLink auf Mastodon

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.