traveLink “HirnFickerei”: How about the Internet without Google?

Google dominiert unverhältnismäßig

Ein Internet ohne Google kann sich kaum einer vorstellen. Wir tun es, wir versuchen es: Wir stellen auf lautes Denken um: Einmal angenommen, die wichtigsten Websites der Welt würden den GoogleBot blocken? Google wäre nutzlos und unbedeutend. Keiner würde dort nur noch einen U$ in Werbung investieren. Kein AdSense und AdWords mehr. Das Geschäftsmodell von Google basiert auf Werbung: “Den Großteil unserer Einnahmen erzielen wir durch die Schaltung von Anzeigen neben relevanten Suchergebnissen auf der Google-Suche.” Zero U$ for Google, der Internetgigant kann den Laden dichtmachen. Die Suchmaschine von Google steht nach wie vor unangefochten an der Spitze: Bing, DuckDuckGo & Co. können ihr nicht mal ansatzweise das Wasser reichen. Zeit, es besser zu machen. Wir fangen gerade an, das Internet without Google auszuprobieren: Selbstversuch mit dem Internetgiganten Google. Money, money, money

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

Eine Antwort auf „traveLink “HirnFickerei”: How about the Internet without Google?“

Schreibe einen Kommentar