Eat: Gumbo aus Louisiana

Basis ist eine dunkle Mehlschwitze – Roux

Gumbo wird häufig mit Meeresfrüchten (oft Krabben oder Shrimps aus dem Golf von Mexiko) oder Geflügel (Ente, Huhn, Wachteln), geräucherten Würsten wie der Andouille und Tasso, einer Art Schinken, aber auch mit anderem gerade verfügbaren Fleisch und der „Heiligen Dreifaltigkeit“ (Holy Trinity) der Cajun-Küche (Staudensellerie, milde grüne Gemüsepaprika und Zwiebeln) zubereitet. [Wiki] Die taz berichtet in diesem Beitrag ausführlich: “Eintopf der Creole- und Cajun-Küche: Sumpfig, sämig und gut wie Gumbo. Dieses Gericht aus New Orleans ist eine Entdeckung – und eine schokobraune Roux die Basis unergründlicher Tiefe.”


Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

Eine Antwort auf „Eat: Gumbo aus Louisiana“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert