In the mood for good food? Check our story "Food Highlights"

Eat: Der Chelsea Market in Manhattan

Eat: Der Chelsea Market in Manhattan

Old building, fresh food

Der Chelsea Market ist eine Lebensmittelhalle, ein Einkaufszentrum, ein Bürogebäude und eine Fernsehproduktionsstätte im Chelsea-Viertel des Stadtteils Manhattan in New York City. Der Chelsea Market wurde in den 1890er Jahren erbaut und war ursprünglich der Standort des Fabrikkomplexes der National Biscuit Company (Nabisco), wo der Oreo-Keks erfunden und hergestellt wurde. [Wiki] Im Chelsea Market befinden sich 40 Food Stalls und Restaurants. Matador Network berichtet in diesem Artikel über einige: Von Taco über Korean fried chicken bis zu Austern bei Cull and Pistol. „Eat: Der Chelsea Market in Manhattan“ weiterlesen

Eat: Der Anthony Bourdain Food Trail in New Jersey

Eat: Der Anthony Bourdain Food Trail in New Jersey

Delicious New Jersey

Foodblogger Mark Wiens nimmt uns mit auf eine Food-Tour durch New Jersey an der Ostküste der USA. Er ist unterwegs auf dem Anthony Bourdain Food Trail. Mark Wiens startet mit Hot Dogs im Hiram’s Roadstand. Seafood gibt es in Long Beach Island bei Kubel’s Bar & Grill. In Atlantic City geht es für ein Tomahawk Steak ins The Knife & Fork Inn. „Eat: Der Anthony Bourdain Food Trail in New Jersey“ weiterlesen

Eat: Italienische Küche in New York

Eat: Italienische Küche in New York

West Village, Lower East Side, Upper East Side und Brooklyn

Wir lieben die italienische Küche mit ihren so pikanten Varianten. Bisher hatten wir beim Essen in New York über die Pastrami Sandwiches bei Katz’s Deli, Streatfood im Queens Night Market oder das Peter Luger Steak House in Brooklyn berichtet. Heute also die italienische Küche in New York. Der Condé Nast Traveler berichtet in diesem ausführlichen Beitrag über 21 Italienische Restaurants in New York. Bueno appetito „Eat: Italienische Küche in New York“ weiterlesen

New Yorker Galerien: Shootingstar Tribeca

Cafe des Amis in Breaux Bridge

New Yorker Kunstviertel

Tribeca war ursprünglich ein Industriebezirk, hat aber seit den 1990er-Jahren eine gesellschaftliche Aufwertung erfahren. Das 388 Greenwich Street entstand 1988. Heute befinden sich in Tribeca viele Bars, Restaurants und Kunstgalerien. Hier ist auch das Tribeca Film Festival beheimatet, das als Antwort auf die Terroranschläge am 11. September 2001 gegründet wurde. Robert De Niro, Schauspieler und gebürtiger New Yorker, besitzt hier das Restaurant Tribeca Grill und das Greenwich Hotel. Auch Mariah Carey ist Ende der 1990er-Jahre nach Tribeca gezogen. [Wiki] Die NZZ berichtet über Tribeca (Triangle Below Canal Street), das Chelsea den Rang als bestes Galerienviertel New Yorks abzulaufen scheint. „New Yorker Galerien: Shootingstar Tribeca“ weiterlesen

Fly: Abzocke in New York – $27 für ein Bier

Fly: Abzocke in New York - $27 für ein Bier

Port Authority of New York führt verbindliche Regeln für LaGuardia, JFK und Newark ein

Ein Reisender beschwerte sich über $27 für ein Bier im LaGuardia Airport, Terminal C. Die Port Authority of New York and New Jersey, die die drei Flughäfen betreibt, hat nun verbindliche Regeln für die Konzessionsinhaber erlassen. Das berichtet der Condé Nast Traveler. „Fly: Abzocke in New York – $27 für ein Bier“ weiterlesen

Eat: Der Time Out Market im Brooklyn-Viertel Dumbo

Eat: Der Time Out Market im Brooklyn-Viertel Dumbo

Dumbo – Down Under the Manhattan Bridge Overpass

Das Stadviertel Dumbo gehört zu Brooklyn. Es befindet sich am East River und von hier hat man einen fantastischen Blick über den Fluss nach Manhattan. In diesem Viertel befindet sich der Time Out Market mit seinem vielfältigen kulinarischen Angebot. Patricia Engelhorn von der NZZ berichtet in diesem ausführlichen Artikel über Dumbo in Brooklyn. „Eat: Der Time Out Market im Brooklyn-Viertel Dumbo“ weiterlesen

We love music: Billy Joel

We love music: Billy Joel

Der Piano Man aus New York

Billy Joel ist ein Künstler, den wir seit vielen Jahren bewundern und verehren. Vermutlich sind es seine Geschichten aus dem Leben, die uns so ansprechen. Er trat unter dem Künstlernamen Billy Martin in Piano-Bars auf. Er erzählt “seine” Geschichte im Lied der Piano Man sehr authentisch – für uns ist er der Piano Man. Noch besser gefällt uns sein Song “New York State Of Mind”: Billy Joel braucht keine Reisen an ferne Orte, er nimmt den Greyhound auf der Hudson River Line – I’m in a New York State Of Mind: „We love music: Billy Joel“ weiterlesen

Seite 1 von 4
1 2 3 4