ZqpG ZdS T Z Zw

BLM Campgrounds: Camping in Utah wird teurer

Preis-Steigerung um mehr als 100 Prozent

Das Bureau of Land Management ist eine dem US-amerikanischen Innenministerium unterstellte Behörde, der seit ihrer Gründung im Jahr 1946 die Verwaltung und wirtschaftliche Verwertung von öffentlichem Land in den Vereinigten Staaten obliegt. Das BLM mit Sitz in Washington, D.C. und rund 10.000 Mitarbeitern ist zuständig für ein rund 1.050.000 km² großes – nicht zusammenhängendes – Gebiet überwiegend im westlichen Teil der Vereinigten Staaten inklusive Alaskas. Seit Mitte der 1990er Jahre wurden große Flächen des vom Bureau of Land Management betreuten Lands unter Naturschutz gestellt, so dass die Behörde seitdem auch einer der wichtigsten Verwalter von Schutzgebieten ist. Größtes Schutzgebiet des BLM ist das Grand Staircase-Escalante National Monument im südlichen Utah, weitere großflächige National Monuments und andere Schutzgebiete ballen sich insbesondere auf dem Colorado-Plateau. [Wiki] Bisher waren Campgrounds auf BLM-Gebiet (Bureau of Land Management) kostenlos oder sehr günstig. In Utah wird es nun richtig teuer: Von 5$ auf 12£ werden die Gebühren für eine Campsite mehr als verdoppelt. Und es gibt keinen Strom und kein Wasser auf der Campsite. Die Änderungen betreffen diese Campgrounds rund um Cedar City:

1. Pyramid Ridge Campground
2. Rocky Peak Campground
3. Hanging Rock Recreation Site

Darüber berichten St. George News hier und KSL.com hier.

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

Schreibe einen Kommentar