Wohnmobile in den USA: Es gibt nur noch zwei BIG Player

Cruise America und THL

Der Wohnmobil-Vermieter Moturis ist sang-und-klanglos vom Markt verschwunden. Der Gründer von Moturis, Ernst Dähler, hat an Camping World verkauft. Camping World stellte das Wohnmobil-Vermietgeschäft ein. Danach gründete Dähler Best Time RV. Diese Firma gibt es nicht mehr. Der Wohnmobil-Vermieter Apollo hat die Flotte in den USA komplett verkauft bzw. geleaste Fahrzeuge zurückgegeben. Es bleiben also THL (Tourism Holdings Limited) mit den Marken Britz, Maui, Road Bear, El Monte, Mighty, KEA. Und Cruise America.

Dieses Jahr ist das Geschäft mit der Wohnmobil-Vermietung nahezu gelaufen – sold out, es gibt nicht genug Fahrzeuge. Das Jahr 2023 wird dominiert von den beiden verbliebenen BIG Playern – die Preise dürften hoch bleiben. Aber es gibt ja zum Glück Alternativen, wie z.B. Graner Motorhome Rentals in Las Vegas.

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

Schreibe einen Kommentar