Yellowstone National Park: Neues Schutzgebiet für Grizzlybären

Bären schützen und Sicherheit der Besucher erhöhen

Der Yellowstone-Nationalpark ist ein Nationalpark in den Vereinigten Staaten. Er wurde am 1. März 1872 gegründet und ist damit der älteste Nationalpark der Welt. Er liegt zum überwiegenden Teil im Bundesstaat Wyoming und ist das Herz des Größeren Yellowstone-Ökosystems. Namensgeber ist der größte Fluss im Park, der Yellowstone River. Der Park ist vor allem für seine geothermalen Quellen wie Geysire und Schlammtöpfe sowie für seine Wildtiere wie Bisons, Grizzlybären und Wölfe bekannt. 1978 erklärte ihn die UNESCO zum Weltnaturerbe.

Seit 1886 ist der Grizzlybär im Yellowstone-Nationalpark geschützt. Von 1975 bis 2007 stand er auf der Liste der bedrohten und gefährdeten Arten des U.S. Fish and Wildlife Services und war somit auch außerhalb des Parks geschützt. Heute leben über 500 Tiere im Park oder im angrenzenden Gebiet; 1975 waren es 136 bis 312. 2009 wies ein Bezirksgericht in Montana den U.S. Fish & Wildlife Service an, den Grizzly wieder auf ihre Liste der bedrohten und gefährdeten Arten zu setzen. In den 1970er Jahren gewöhnten sich Schwarzbären an die Touristen und fraßen Abfälle und menschliche Nahrung. Aufklärende Merkblätter und ein rigoroses Fütterungsverbot halten die Bären inzwischen erfolgreich von den Camping- und Picknickplätzen fern und schützen sie so vor Abhängigkeit. Heute ist das Füttern sämtlicher Tiere im Park verboten. [Wiki]

Der National Parks Traveller berichtet hier über das neue Schutzgebiet: “Yellowstone richtet ein neues, 16.453 Hektar großes Hayden Valley BMA ein, das auf der Westseite der Grand Loop Road im Hayden Valley im zentralen Teil des Parks liegt. In dieser BMA wird der Mary Mountain Trail weiterhin für den Freizeitverkehr geöffnet bleiben; das Befahren abseits der Wege wird jedoch vom 15. Juli bis 15. September jeden Jahres nicht erlaubt sein. Das Hayden Valley ist ein erstklassiger Lebensraum für Grizzlybären, vor allem im Sommer, wenn hohe Konzentrationen von Bären zu finden sind, die sich an Bisonkadavern gütlich tun.”

Link: traveLink auf Mastodon

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.
DvrdBiiD cibT

Eine Antwort auf „Yellowstone National Park: Neues Schutzgebiet für Grizzlybären“

Schreibe einen Kommentar